Bin Erkältet und ein Ohr ist taub?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Hermine :)

Ohne jetzt den HNO ersetzen zu wollen, klingt das nach einem Tubenkatarrh. Das kann bei Erkältungen oder Allergien passieren. Das ist an sich nichts schlimmes und es wäre eher unüblich, wenn es sich auf das andere Ohr nachträglich ausdehnen würde. Wenn das nicht schnell weggeht, solltest Du damit unbedingt zum HNO. Ein Paukenerguss wäre noch viel unangenehmer.

Gute Besserung

The Inquiry

Danke

0

Das hatte ich vor ca. 1 Monat! Direkt nach einer Erkältung. Bei mir war das ganze eine Mittelohrentzündung! Was für mich bedeutete, Ruhe und mit Mütze nach draußen! Falls es schmerzen sollte, empfehle ich dir Nurofensaft- oder Tabletten! Die haben bei mir wunder gewirkt. Auch wenn drauf steht für Kinder, es wird helfen:) Was ich dir noch empfehlen kann, ist das du dir eine Zwiebel auf dein Ohr hältst (einmal in der Mitte durchgeschnitten und dann mit der ''Zwiebel'' auf dein Ohr halten, nicht die Schale;)! ) Wenn du noch mehr Informationen brauchst gehe doch lieber zum Arzt! Es kann natürlich sein, das es keine Mittelohrentzündung ist. Bei mir sind die selben Dinge aufgetreten, deswegen denke ich dies. Geh besser zum Arzt. Falls es sich um eine Entzündung handelt, versuch mal ein paar Dinge die ich dir oben beschrieben habe. (Nurofensaft- und Tabletten, bekommst du in der Apotheke) Viel Glück und Liebe Grüße :)

Es könnte auch sein das dass was @thelnquiry geschrieben hat stimmt!*

0

Ich sag nur.. mittelohrentzündung... bei mir war das auch immer so und das 1.mal han ich es ignoriert.. 3 wochen später hatte ich fieber und musste starke Antibiotika schlucken... bitte geh zum arzt wenns in ein paar tagen nicht wieder weg gegangen ist😊

Was möchtest Du wissen?