Bin erkältet, möchte aber abends ein Gläschen Wein trinken. Ist das schädlich?

7 Antworten

Meine Antowrt kommt zwar einwenig spät, aber: Ich war letzte Woche selbst von betroffen, hab gegoogelt und einige Treffer gefunden, die über Verbesserte Abwehr von Grippeviren berichten (okay, Grippe ist nicht Erkältung) - aber auch gegen Bakterien soll der Alkohol im Wein gut sein, solange es bei einem kleinen Gläschen bleibt!!

Ein Selbsttest über die letzten Tage: Ich würde beim nächsten Mal lieber eine Sorte nehmen, die Weg muss. Geschmacklich ist man nun mal mit Erkältung eingeschränkt - und gurgeln hat am besten gewirkt - aber wie gesagt - nicht mehr wie ein Glas pro Tag. Am besten über den Tag verteilt.

wenn du fieber hast vielleicht eher nicht - alk treibt die temperatur nach oben; ansonsten ein glaserl ;-)

Ein Gläschen ist schon OK. Aber nicht mehr, denn viel Alkohol senkt die Immunabwehr; und die Heilung dauert länger.

Was möchtest Du wissen?