Bin einsam :/

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wenn man so denkt und fühlt, dann hat man es nicht leicht, weil man ja glaubt, dass man sich identifizieren muss, um wieder zufrieden zu werden. Was bei so etwas hilft, ist ein Tapetenwechsel. Spar ein bisschen Geld und zieh mal mit einem Rucksack auf Wanderschaft. Wenn Du gesund bist und Deine Ansprüche nicht hoch, dann kommt man ganz schön weit. Aber es wird vor allem eine innere Reise, auf der Du neue Perspektiven triffst und die rücken so einiges gerade. Es ist auch gut um herauszufinden, was man will und was man nicht will im Leben. Hier in SA kommen sehr oft junge Leute vorbei. Alleinreisende junge Männer, aber fast noch mehr Mädchen sind das. Sie suchen einen Sinn, Du bist also nicht der Einzigste.

Liebe Grüße

Das ist doch ganz normal, manchmal gibt sich das nach einer Weile und manchmal eben erst wenn du Menschen findest die genauso wie du denken!

Weißt du, ich kann auch in einer Menschenmenge stehen und mich absolut einsam fühlen, weil egal wie viele Menschen um mich rum sind, ich brauche auch jemanden, der für mich da ist, mir Aufmerksamkeit schenkt, nur so kann man sich als Teil der Gesellschaft fühlen.

Du sagst, du wirst nirgends richtig aufgenommen, das kann ich nicht richtig glauben.. bei der Arbeit/Schule findet man doch meistens immer Freunde! Na gut, es gibt immer den ein oder anderen Außenseiter, aber ich finde diese Leute sollten versuchen, sich wo anders anzuschließen. Ich z.B. bin immer sehr offen für neue Leute, ich kann es nicht leiden, wenn jemand ausgeschlossen wird, wenn jemand neues in die Klasse kommt (hergezogen/sitzengeblieben...) versuche ich direkt Kontakte zu knüpfen, weil eben die anderen nicht so tolerant sind und nur unter sich bleiben. Ich wünschte alle hätten die Ansicht neue Leute in ihre Kreise aufzunehmen und sich nicht zu fein dafür sind, andere Leute anzusprechen!

Ich würde mal sagen, wenn du ein bisschen rumschaust findest du auch so jemanden, vllt. in der Disco, im Jugendtreff, in der Stadt oder sonst wo.. Das wird schon klappen, man muss nur nach Leuten Ausschau halten, bei denen es direkt "klick" macht!

Mach dich locker und geh unter die Leute..

Mir ging es mal ähnlich wie dir.. Heute kann ich garnicht mehr ohne andere.. Ich bin total gern unter Leuten und will so wenig wie möglich alleine sein..

Kanns sein, dass du immer denkst, dass mir dir irgendetwas nicht stimmt? Und alle andern etwas haben, was du nicht hast? Du anders bist als der Rest? Das ist quatsch. Jeder Mensch ist unterschiedlich.. und ich glaube, viele denken so.. Wenns bei dir so ist, mach dich frei von diesem Gedanken, der fesselt dich nur..

Bin fast genauso wie du nur das ich jünger und ein Mädchen bin aber ich schätze mal ein das du wenn du unter Leuten bist dich unwohl fühlst weil du denkst du bist ein Außenseiter zumindest fühle ich mich immer so aber ich habe auch Freundinen aber wenn die nicht das sind geht es mir wie dir du solltest versuchen auch wenn du dich unwohl fühlst trotzdem Kontakt zu suchen ich weiß ja nicht ob du Freunde ne bei euch heißt es ja Kumpels hast oder ob du generell ein einsamer Wolf bist und du schreibst das du nicht angenommen wirst wenn ich das jetzt richtig verstehe solltest du vielleicht mal anders auftreten ich rede jetzt nicht nur vom Look sondern mehr deine Einstellung zu anderen Dingen wenn du keinen an dich ran lässt nimmt dich auch keiner du musst selber ein Glied der Kette werden im Moment bis du mehr eins das von der Kette abgegangen ist und in den Dreck gefallen ist und auf dem jetzt die Leute rumtrappeln bis es kaputt und abgewrackt ist und diesen Zustand musst du dringend ändern vor alle du bist erst 18 du bist ja noch grün hinter den Ohren ja gerade frisch geschlüpft das sollte man nicht so starten sondern mit Freude, Erwartung, Temperament und ein bisschen Blödsinn im Kopf in den neuen Lebensabschnitt also Kopf hoch und ab morgen mit dem richtigen Bein und einem dummen, breitem Grinsen aufm Gesicht aufstehen und ohne Gewitterwolke! Ich hoffe mein Vortrag hat dir ein kleines bisschen Mut gegeben und keine Bange es geht vielen Leuten so wie ich z.B. die sich auch kaum traut jemanden anzusprechen aber du solltest wie ich das noch ändern können und auch sollen! Wünsch dir trotzdem noch ne schöne Woche :)

Sone Phase hatte meine Schwester auch.. Da hat sie gemeint sie hasst große Meschenmengen und und und.. Aber kommt vor. Vielleicht kommst du auch einfach mit älteren Leuten besser klar.. Ich hatte auch immer Freunde die 2-3 Jahre älter waren :) Waren alle nicht so kindisch ^^

es gibt unmengen Foren und Communities mit Leuten die genauso empfinden. Schwarzes Glück zum Beispiel(ist nicht ausschließlich eine Single- Börse)

Bist halt so'n klassischer introvertierter Mensch. Willkommen im Club.

such mal einen therapeuten auf

hm, wo setzt du deine prioritäten? einsamkeit entkommen mithilfe der adaption oder weiterhin wie bisher?

Was möchtest Du wissen?