Bin eben mit dem auto kurz gefahren und die bremsen haben komische gerräusche gemacht woran kann das liegen?

5 Antworten

Du wirst halt Flugrost an den Bremsscheiben haben. Ansicht nix wildes. Wenn du fährst einfach ein paar Mal richtig rein treten beim Bremsen, dann geht das wieder weg

Bisschen Rost nix wildes, einfach kurz auf die bremse dann sollte es nach paar mal bremsen weg sein.

Wenn es geregnet hat, hast du höchstwahrscheinlich den Flugrost von den Bremsscheiben gerendert.

Hat das Auto lange gestanden?

Dann können die Bremsscheiben verrostet sein. Und das verursacht dann Geräusche beim Bremsen.

Ein tag es hat halt geregnet vielleicht deswegen..

0
@alleyezs

Könnte sein, ja.

Wenn du fährst, mit dem Auto betätige einige male kräftig die Bremse, dann geht der Rost wieder runter.

1

Also hast du nur bei geringer Geschwindigkeit gebremst?

Richtiges Brummen/Vibrieren oder Quietschen?

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin KFZ-Technik (VW) Lehrling + Hochvoltantriebe

Ich wollt nur ganz kurz das auto umparken also weiter vor parken, dann bin ich nur von der bremse runter (Automatikgetriebe) und wieder auf die bremse und wieder runter, dann hat das so geknurrt, vater hats auch oben vom Fenster gehört glaube dass das die bremsen waren weil habe ja nur gebremst und wieder runter von der bremse, vielleicht wegen dem regen?

0

Was möchtest Du wissen?