Bin derzeit instabil u. will nächstes Jahr mit Freund zusammen ziehen!Brauch eure Hilfe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also für mich hört es sich an als wenn dein freund dir helfen möchte. Er ist für dich da wenn es dir schlecht geht, also schlage dir aus dem kopf das er dich verlassen möchte. ihr seit 3 jahre zusammen und da sollte euch sowas nicht trennen. ich denke das er dich stützen wird in der schweren situtaion und du dich erstmal auf deine prüfung konzentrieren solltest. das ist jetzt am wichtigsten. ich denke das du dir zusätzlich zur prüfungangst noch viel zu viel gedanken darüber machst ob dein freund dich verlassen möchte oder nicht. das solltest du nicht. aber du musst dein freund auch ein bisschen verstehen. für ihn ist es natürlich auch schwer, wenn es dir schlecht geht. und mache dir keine sorgen wenn er mal keine zeit für dich hat, aber er hat neben dir bestimmt noch andere freunde mit denen er was unternehmen möchte. vielleicht wäre es für dich gut, wenn du mal ein wochenende richtig ausspannst. wie wärs mit einem wellness - wochenende? das bringt dich bestimmt auf andere gedanken ;) und das mit dem umzug wird sich schon ergeben. du merkst ja das er nicht ganz abgeneigt von der idee ist. also weiterhin viel erfolg und kopf hoch! du hast einen freund der immer für dich da ist, also mache dir keine gedanken :))

wie merke ich, das er bereit ist für das zusammen ziehen bevor er mir das sagt das er bereit ist??

0

Das Wichtigste wäre wohl, daß Du dich selbst wieder fängst, zu heuken aufhörst. Weißt Du, ich hatte auch schon schwere Zeiten durchzumachen. as geht jeder und jedem irgendwann mal so. Nur gerade das ist ja die Zeit, wo man mit dem Freund oder der Freundin zusammenwächst. In solchen Perioden zeigt sich nämlich, ob er oder sie zu dir steht. Wie willst Du mit einer Person zusammen glücklich werden, wenn sie bei der ersten Gelegenheit zu dir sagt: nun mal eine kurze Pause, bis der Stress bei dir wieder vorbei ist. HEUTE muß dir dein Freund beistehen. Und wenn Du Grund zum Weinen hast, sollte er dir seine Schulter bieten, dich solange Du willst daran auszuheulen. Wenn ein Mensch sich nämlich ganz und gar einem anderen hingibt - nd dies tut er unbedingt, wenn er vor ihm offen heult, so ist dies ein starker Vertrauensbeweis. Weil WEINEN vor anderen Personen ist etwas sehr intimes, zudem vor dem anderen Geschlecht. Bei Männern ist das nochmal was anderes, weil die "dürfen gar nicht offen heulen", damit zeigten sie ungehörige Schwäche - so die Überlieferung. Wenn aber dein Freund sich etwas aus dir macht, dich mag, dich vielleicht sogar liebt, so sollte r die Gelegenheit bei Svhopfe packen und seinen Frust, seinen Mißmut zuweilen vor dir rauszulassen und auch mal in deine Armen heulen. Dann zumindest wüßtest Du, daß er es ehrlich mit dir meint und Du nicht nur so ein "Spielball auf Zeit" für ihn bist. So nach dem Motto: die Kleine ist ganz nett, man kann sich mit igr sehen lassen, aber eine feste Bindung - um Gottes Willen ! - will ich mit ihr nicht. Wenn ein Mann dich richtig mag, dann wacht er neben dir auf und fragt sich im Stillen: das ist (oder war grad) so wunderbar mit dieser Frau, warum sollte ich das nicht festhalten für mich? Oder aber er sagt sich: festhalten und weitersuchen. Dann aber verdiente er wohl eher nicht, daß Du dich für ihn aufsparst, dich für ihn bereithältst, bis daß er sich irgendwann VIELLEICHT einmal für dich entscheidet. Manchmal ist es gut, daß wir in solche Situationen kommen, um uns die Frage beantworten zu können, der (die) paßt zu mir oder ben doch nicht. Viele schlittern ohne so eine Chance in eine Ehe und der oder die entpuppt sich dann erst mit den Eigenarten, die man so ganz und gar nicht aushalten mag bis ans Lebensende. Kurzum: wenn er sich ernsthaft etwas aus dir macht, finden sich für euch alle Mittel und Wege, um so oft als möglich beieinander zu sein und auf Dauer auch zusammen zu bleiben. UND NUN MAL KOPF HOCH! Es gibt einen guten, weil zutreffenden alten Spruch: "NICHT WIE DEIN SCHICKSAL SICH GESTALTET, SONDER WIE DU DICH DAMIT ABFINDEST, BEDINGT SEIN LEBENSGLÜCK!" Ich jedenfalls wünsche dir, daß Du sehr bald für dich herausfindest, wie er zu dir steht. Denn: wir leben nur einmal! Und einem erkannten Fehler soll man keine Träne nachweinen.... Daraus lernen wir Menschen fürs Leben.

ich weiß wie er zu mir steht, weil sonst wäre er schon längst weg. er nimmt allein schon rücksicht in dem er wartet bis ich die prüfung hinter mir hab u. mich dann auf das stabil sein konzentriere.

Wie kann ich ihm beweisen, das er sich auf das zusammen ziehen freut würde, wenn er bereit ist, aber woran merke ich das er dafür bereit ist bevor er es mir sagt??

0

Was möchtest Du wissen?