Bin dauerhaft müde. Vielleicht aufgrund von Pubertät?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten du gehst mal zu deinem Hausarzt und erzählst ihm davon. Wahrscheinlich lässt er ein Blutbild machen um zu sehen ob alle deine Werte in Ordnung sind. Vielleicht hast du z.Bsp. etwas mit der Schilddrüse oder zu hohe Zuckerwerte?! Vielleicht ist es aber auch nur das beschissene Regenwetter derzeit... :-) Aber lass es auf jeden Fall von deiem doc abklären - eine Ferndiagnose kann niemand wirklich stellen...

Ich denke, ich suche wirklich mal den Hausarzt auf. Danke.:)

0

Hab das gleiche und früher schlafen gehen hilft würklich nicht,aber ich bin der meinung das es nicht drauf ankommt wann man schlafen geht sonder wann man aufsteht also am wochenende einfach solange schlafen bis man irgendwann um die mittagszeit alleine einfach aufsteht,dann ist man in der woche relativ fit

leider kenne auch ich das Problem. Rein zufällig habe ich über Narkolepsie erfahren, mehrfache Blutabnahmen führen oft zu Nichts: Zucker normal, Schilddrüse und Eisen ebenfalls. Meine Empfehlung: Neurologen aufsuchen!!!!! sich im Internet schlau machen!!!!

Es gibt ganz unterschiedliche Schlaftypen- versuch mal herauszufinden, welche Zeit für dich zum Schlafen perfekt ist. Vielleicht reichen auch 7 Stunden? Manchmal ist man auch k.o. weil man zu viel gepennt hat...

Hallo.

Ich kann dir nur sagen, das ich das auch hatte/habe. Mein arzt hat festgestellt, dass ich Vitamin B12 mangel habe. Habe monatlich eine spritze bekommen in den arm. Dann ging es mir wieder richtig gut. Dann bin ich nicht mehr hin zum arzt und nach einem jahr habe ich festgestellt, das es wieder anfing. Ging dann zu ner Ärztin und sie hat festgestellt das ich eine Unterfunktion der Schilddrüse habe. Muss dazu sagen, das ich auch sport mache (ab und zu) und auch gut ernähre. Also, geh mal lieber zum Arzt und frage mal dort nach, ob die mal Blut entnehmen können... Viel Glück

Was möchtest Du wissen?