Bin bi. Wie soll ich mich gegenüber meiner Familie outen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du musst dir kein Etikett "Bi" ankleben und deiner Familie vorab schon mal mitteilen, dass sie da eventuell mit einer Freundin statt einem Freund rechnen müssen. Welchen Vorteil hätte das denn? Warum muss deine Familie wissen, was dich romantisch oder sexuell anspricht? Lass den Dingen doch einfach ihren Lauf und wenn du halt eine Freundin statt einem Freund mit nach Hause bringst, dann ist das eben so und sie werden es akzeptieren müssen. Das ist dann leichter für deine Familie, weil dann tatsächlich real eine Person da ist. Wenn du es ihnen vorab schon sagst, dann hadern sie mit allen möglichen Bedenken und halten es wohlmöglich nur für eine Phase, die man sowieso nicht ernst nehnen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn? Ich vermute mal, noch recht jung.

Warum willst du dir denn ein Schild um den Hals hängen, wo dann "Alle unbedingt beachten: ICH BIN BI!" draufsteht? Geht das irgendwen was an?

Wie oft hattest du denn schon Liebesbeziehungen und sexuelle Beziehungen zu beiden Geschlechtern?  Na? Lass mich raten - eher, äh, wenig?

Also, sei du selbst, egal, ob homo, hetero oder bi. Wenn du dann so nach ein paar Jahren sexueller Aktivität mit beiden Geschlechtern merkst, dass du keines präferierst, dann kannst ja immer noch jedem sagen, dass du bi bist. Falls das überhaupt wen interessiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bladeprincess
15.07.2017, 20:11

Ich hab mich schon zu Mädchen angezogen gefühlt. Hab Händchen gehalten und sowas und das war für mich mehr als Freundschaft, da dieses andere Mädchen  (18) auch bi ist.

0

Würde erst mal abwarten, weil die Meisten im Leben irgendwann diese Phase durchmachen und das eigene Geschlecht interessant finden. Ich weiss zwar nicht wie alt du bist, aber schätze mal dass du noch in der Pubertät bist? Jedenfalls, solltest du irgendwann wirklich eine Frau lieben, dann musst du einfach dazu stehen! Es ist nämlich dein Leben und nur du kannst es leben, Eltern verlassen dich eh eines Tages wenn Sie sterben. Und wir sind im Jahr 2017 da ist es sogar Gesetz dass jeder Mensch lieben darf wen er will, deine Eltern müssen wenn Sie es nicht akzeptieren eben lernen, dass es völlig normal ist. Auch in der Natur gibt es bisexuelle Tiere und der Mensch ist auch nur ein Tier...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein bester Freund hat sich geoutet. Bei ihm war es ähnlich mit der Familie. Er hat seiner Mama gesagt "mama ich bin Schwul" (ich musste vorher seine Freundin spielen)... und seine Mama nahm ihn in Arm und meinte Kind, das wusste ich schon !!!!

Der Vater war anfangs schockiert und heute sitzen sie immer noch zusammen! Das bist einfach du!! Und dafür solltest du dich nicht schämen. Deine Eltern werden dich trotzdem lieb haben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OnkelSchorsch
15.07.2017, 20:10

Schwul ist nicht bi.

1

Bevor Du Deine Familie verrückt machst, solltest Du erst mal abchecken, ob Du wirklich bisexuell bist oder nur in der üblichen etwas wirren Orientierungsphase der Pubertät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bladeprincess
16.07.2017, 11:09

Und was ich noch dazu sagen muss bis jetzt hab ich nur schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht😑 die haben mich also in der Klasse oder daheim immer wie den größten Dreck behandelt. Wollte ich nur dazu sagen

0

ich würd erstmal so tun als würde ich sie pranken oder mit ihnen reden dass meine Freundin bi ist bla bla bla wie findet ihr das bla bla bla und da sehe ich die 100%  Reaktion. Wenn sie schon enttäuscht sind oder so würde ich es nicht sagen und es geheim halten. Ich meine wenn du homo wärst ist es ja was anderes aber bei bi heiratest einfach nen mann dann, ist ja nicht schlimm. Und mit wem du dann geschlechtsverkehr hast ist mir ja auch egal und wenn deine Eltern es nicht tollerieren, müssen sie es ja nicht wissen. Ich würde eher im Endeffekt nicht wollen dass meine Eltern traurig sind und enttäuscht von mir. Ich hab nichts gegen schwule aber ICH persönlich würde auch nicht wollen dass mein sohn mit nem jungen .. ach ihr wisst schon



mfg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?