Bin bei Zeugen Jehovas und Familie akzeptiert es nicht?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo JenniBerlin,

da Deine Mutter offenbar nicht viel von den Zeugen Jehovas weiß und vielleicht sogar falsch informiert ist, macht sie sich wahrscheinlich Sorgen um Dich. Manchmal können auch Vorurteile sehr tief sitzen und es ist nicht immer möglich, vernünftig mit der betreffenden Person zu reden. Sollte es Dir aber möglich sein, mit Deiner Mutter über Jehovas Zeugen zu sprechen, ohne dass gleich ein Streit entsteht, dann tu das! Informiere sie z.B. darüber, wie die Zusammenkünfte ablaufen, was Du gelernt oder welche Leute Du bisher kennengelernt hast.

Was Deine Mutter jedoch am meisten überzeugen könnte ist, wenn Du Dich in Deinem Verhalten ihr gegenüber zum Positiven veränderst. Ich meine damit, dass jemand, der die Bibel ernst nimmt, sozusagen einen inneren Erneuerungsprozess durchläuft. Die Bibel beschreibt dies so: "Und formt euch nicht mehr nach diesem System der Dinge, sondern werdet durch die Neugestaltung eures Sinnes umgewandelt, damit ihr durch Prüfung feststellen könnt, was der gute und annehmbare und vollkommene Wille Gottes ist" (Römer 12:2). An anderer Stelle spricht die Bibel davon, dass ein Christ seine "alte Persönlichkeit" ablegen und die neue, christliche Persönlichkeit "anziehen" sollte (Epheser 4:22,23). Je besser dir das gelingt, desto eher wird Deine Mutter bereit sein, Deinen Glauben zu respektieren.

Es geht also nicht darum, Deine Mutter durch viele Argumente und geschicktes Reden zu überzeugen, sondern vor allem durch einen guten Wandel und gutes Benehmen zu zeigen, das Dein neu gefundener Glaube Dich zum Positiven verändert. Wichtig ist es immer, dass Du im Umgang mit Deiner Mutter immer friedlich bleibst und nicht aufbraust. Die Bibel gibt uns den Rat: "So laßt uns denn den Dingen nachjagen, die dem Frieden dienen, und den Dingen, die zur gegenseitigen Erbauung [gereichen" (Römer 14:19). Wenn Deine Mutter merkt, dass Du an Deiner Persönlichkeit gearbeitet hast und dass Frieden von Dir ausgeht, mag sie mit der Zeit ihr Verhalten Dir gegenüber vielleicht überdenken und toleranter werden. Habe bitte auch Verständnis für ihre Lage, da sie ganz sicher noch um ihren Mann (und Deinen lieben Vate)r trauert und sie möglicherweise niemanden hat, mit dem sie über ihre Gefühle sprechen kann. Auch wenn sie Dir gegenüber nicht immer freundlich ist, gehe immer sanft mit ihr um. Das ist sicher nicht so ganz einfach, doch bete darum, dass Dir das immer besser gelingt!

LG Philipp

Vielen Dank für den Stern!

3
@Philipp59

Ein extrem schlechter Rat, der nichts weiter als Eigenwerbung ist.

Die Sekte der Zeugen Jehovas ist extrem gefährlich und wird der armen Frau keine Probleme lösen, sondern sie nur noch vergrößern, indem ihr Lügen aufgetischt werden.

Wer hier schlecht informiert ist, dass bist du! Du siehst die Sekte nur durch deine rosarote Glaubensbrille und blendest die Wahrheit aus.

Gerne zeige ich dir die Wahrheit über diesen Konzern!

4
@wildcarts2

Eigentlich sollte man diese Leute hier sperren. Sie geben sich ständig gegenseitig Sterne. Ich vermute, dass die meisten ZJ Fragen, die von ZJ gestellt werden, nur der Eigenwerbung dienen sollen. Es ist einfach nur Provokation. Das dies hier und auf vielen weiteren Websites so betrieben wird kann ich sogar beweisen. In Selters sitzen mehrere ZJ in der Zentrale und machen den ganzen Tag nichts anderes als im Internet absichtlich falsche Infos zu streuen und diese dann mit einem Lächeln selbst unter anderem Namen zu widerlegen.

Da ich selbst ein ZJ war, weiß ich wie sie vorgehen. Sie fangen gern Diskussionen an, bei denen sie Standard Antworten geben können, mit denen ihre Organisation als ganz toll und nett dargestellt werden kann und alle anderen als böse Menschen, die nur schlechtes im Sinn haben.

3
@wildcarts2

Woher willst du das wissen, wildcards2? Weißt du überhaupt, wieviele Menschen ich kenne die gerade durch ein Bibelstudium mit Jehovas Zeugen wieder einen Sinn im Leben fanden? 

An deiner Stelle wäre ich vorsichtig mit solchen falschen, verleumderischen Bemerkungen! Diese junge Frau hat gutes gefunden, doch unwissende versuchen alles, dass sie alles verliert. 

Doch das ist nichts neues. Die ersten Christen wurden, wie von Jesus vorhergesagt, ebenfalls verspottet, verfolgt und verleumdet. Jesus sagte ausdrücklich : Wenn sie mich verfolgt haben, werden sie auch euch verfolgen. Denn ein Sklave  (Arbeiter ) ist nicht größer als sein Herr.  

4
@stefanbluemchen

Die Zeugen Jehovas geben m.E. anfangs halt. Später musst du nach deren Pfeiffe tanzen.

 

Ich war selbst bei den Zeugen Jehovas gewesen, war in den Versammlungen, machte ein Bibelstudium. Wurde allerdings nie Mitglied, weil ich anfing, Jehova zu suchen. Unabhängig davon, was man mir sagte. Eine Gruppe sagte mir, das ist die Wahrheit, eine andere Gruppe warnte mich davor. Ich suchte Jehova, ohne Wachturm, ohne Erwachet. Ich bin zu dem festen Entschluß gekommen, dass es keinen Jehova gibt. Ich habe für mich genug Beweise.

0
@stefanbluemchen
Woher willst du das wissen, wildcards2?

Langjährige Erfahrungswerte und Arbeit in einer Sektenberatungsstelle

Menschen ich kenne die gerade durch ein Bibelstudium mit Jehovas Zeugen wieder einen Sinn im Leben fanden? 

1. ZJ führen keine "bibelstudien" sondern Wachtturmstudien durch. Sie verwenden eine Bibelfälschung!

2 . Wie und ob jemand einen Sinn im Leben findet, ist völlig egal. Es gibt auch Leute die finden einen Sinn darin zu behaupten von Aliens entführt worden zu sein. Das macht deren GLAUBEN aber nicht wahr.

 An deiner Stelle wäre ich vorsichtig mit solchen falschen, verleumderischen Bemerkungen! Diese junge Frau hat gutes gefunden, doch unwissende versuchen alles, dass sie alles verliert. 

Verleumung? Du solltest dir echt mal ein Wörterbuch kaufen. Mit Verleumdung haben meine Aussagen rein gar nichts zu tun. DU verleumdest hier ständig!

Warum sollten "unwissende" (Hier hast du DEINE Verleumdung) ihnen unbekannten Personen so etwas antun? Das ergibt keinen Sinn!

Das sie "gutes" gefunden hat, DENKT sie nur, denn sie wurde in einer schlechten Situation durch gezielte psychologische TRICKS in eine  Fantasiewelt gezogen.

DU verstehst das nicht, denn DU bist ebenfalls in dieser Fantasie gefangen.

Als erstes solltes du zwei Dinge tun:

  1. Nicht ständig andere angreifen und beleidigen, weil DU selbst etwas nicht weißt/wissen kannst.
  2. Lieber nichts sagen, wenn man selbst nur einseitige oder gar keine Infos hat.
Die ersten Christen wurden, wie von Jesus vorhergesagt, ebenfalls verspottet, verfolgt und verleumdet.

FALSCH! Es gab in Rom niemals eine Christenverfolgung! Das wurde von der Kriche im 5. Jahrhundert erfunden. Das Christentum ist eine rein römische Erfindung. Warum sollten sie sich selbst verfolgen? Wer wurde verfolgt? Radikale Sektierer, die gegen den Staat agierten.

Zudem hat Jesus de facto nichts voraus gesagt, da es ihn nicht gab. Er ist eine Erfindung jüdischer Sektierer.

Kauf dir endlich mal ein Geschichtsbuch!

Denn ein Sklave (Arbeiter ) ist nicht größer als sein Herr.  
  1. Sklaven sind Menschen, die gezwungen werden Arbeiten zu verrichten, ohne Lohn zu bekommen. Wer Menschen so einteilt, ist ein Rassist.
  2. Ich bin kein Sklave, sondern frei. Wenn sich jemand in religiöse Sklaverei begibt, freiwillig, weil es ihm gefällt sich unnatürlichen Regeln zu unterwerfen, dann soll er das tun. Aber bitte propagiere es nicht als Freiheit oder richtigen Weg. Leb einfach so und lass alle anderen damit in Ruhe die nicht danach fragen.
0

Jenni, das freut mich, dich wieder hier anzutreffen! Du scheinst schon durch einige Prüfungen hindurch gegangen zu sein.

Als ich mit den Zeugen Jehovas anfing zu studieren, hat meine Schwester die ganze Verwandtschaft wild gemacht. Sie hat sich auch mit ´denen in Verbindung gesetzt, mit denen sie nie Kontakt hatte. Ich war jetzt "die fromme Helene". Da ich aber davon überzeugt wurde, dass die Bibel das Wort Gottes ist und es auch für mein Leben ein guter Ratgeber wurde, habe ich mich nicht beirren lassen. Dann war ich eben "die fromme Helene". Meine Familie blühte auf und gedieh, während bei meiner Schwester so ziemlich alles schief ging. Die Verwandtschaft hatte das alles sehr wohl bemerkt! Erst vor ihrem Tod sagte sie mir, dass ich mein Leben richtig lebe. Sie war mir sehr dankbar dafür, dass ich ihr aus der Bibel erklärte, dass das Sterben wie ein Einschlafen ist, wie eine Narkose (sie war Krankenschwester), aus der man aufwacht, ohne etwas von der Zwischenzeit bemerkt zu haben. Wir freuten uns, dass wir uns wiedersehen werden! Denn mit dem Tod sind alle unsere Sünden ausgelöscht und der Weg ist frei für eine Auferstehung.

Warum alle auf den Zeugen Jehovas herumhacken? Vielleicht weil sie nicht die Erkenntnis haben. Denn das wirst du ja nun schon erfahren haben, dass kirchliche Dogmen bei den ZJ keinen Platz haben. Die Kirchen müßten  mehr als eine 180° Wende machen, um der christlichen Glaubenslehre gerecht zu werden. Dazu schwimmen viele viel zu sehr mit dem großen Strom der tendenziellen Meinungen, die Gott in seinem Wort einfach nicht akzeptiert! Sie tun es ab mit: "Nicht mehr zeitgemäß!" Als wenn Gott sich ändern würde! Nicht Gott muß sich uns anpassen, sondern wir uns unserem Schöpfer.

Philipp hat dir gute Ratschläge gegeben, auch wie du dich deiner Mutter gegenüber verhalten solltest. Ich kopiere mal und füge ein:
Es geht also nicht darum, Deine Mutter durch viele Argumente und geschicktes Reden zu überzeugen, sondern vor allem durch einen guten Wandel und gutes Benehmen zu zeigen, das Dein neu gefundener Glaube Dich zum Positiven verändert. Wichtig ist es immer, dass Du im Umgang mit Deiner Mutter immer friedlich bleibst und nicht aufbraust. 

Alles Gute!

Da sieht man die Lüge der zj hinter denen satan steht. Du behauptest mit dem Tod sind alle Sünden gelöscht und man wird dann auferstehen und eine zweite Chance bekommen.

Das ist gelogen. Wenn es so wäre ist Jesus christus völlig überflüssig.

Wenn wir sterben ohne Jesus als Herrn angenommen zu haben dann werden wir am Ende der 1000 Jahre in der zweiten Auferstehung auferstehen. Allerdings nicht um dann in einem zweiten Leben eine zweite Chance zu bekommen.

Sondern um gerichtet zu werden. Und zwar nach unseren Taten. Gott ist zwar Gnade und viele die nicht damit rechnen werden dann leben dürfen aber viele werden verurteilt und dann in den Feuerstein geworfen . Wer den Menschen erzählt sie müssten keine Angst haben da sie durch den eigenen Tod alle Sünden bezahlen ist ein küchenhelfer satans der damit Jesus christus verleugnet.

Und zur Frage. Jetzt tun zj so als ob die welche zj werden wenn der eigenen Familie verfolgt werden und verschweigen wenn jemand zj wird und dann seinen Fehler erkennt und wieder geht, der wird dann noch massiver von zj verfolgt und geächtet. 

Wer labil ist und glaubt bei den zj bekommt er hält kommt vom Regen in die Traufe. Besser ist es sich an einen fachkundigen Psychiater zu wenden für professionelle Hilfe. 

0

Liebe JenniBerlin,

du solltest aufpassen. Die Zeugen Jehovas könnten der Lückenfüller für den Tod deines Vaters und den Selbstmordversuch werden. Lückenfüller sind NIE gut. Ob Alkohol, Spielsucht, Essstörung, strenge religiöse Ausübung - es sind alles nur Lückenfüller, um das tiefe Loch in deinem Herzen zu verdecken, sich nicht weiter damit beschäftigen zu müssen. Es ist eine Ablenkung.

Bitte suche erstmal einen Therapeuten auf und dann kannst du immer noch entscheiden, ob du den Zeugen beitreten willst bzw da bleiben. Aber überstürze nichts, verlass dich auf dein selbstständiges Denken und deine Intelligenz.

Hi, 

Ich bin auch eine Zeugin Jehovas :)

Ich muss sagen, dass das nicht stimmt! Jehova ist ein GUTER GOTT der nicht möchte, dass so etwas schlimmes passiert! Das was mit deinem Vater passiert ist, war von Satan eingeleitet und nicht von Jehova!

2
@titit
  1. Es gibt weder Jehova noch Satan. Gegenteiliges wäre zu beweisen.
  2. Es gibt keine "guten Götter". Sie sind ALLE Erfindungen, die dazu geschaffen wurden Macht zu erzeugen.
  3. Der Kommentar von Mangoherz stimmt zu 100%  (Ich war selbst 30 Jahre ZJ)
verlass dich auf dein selbstständiges Denken und deine Intelligenz.

Guter Rat. Wer das macht, landet nicht in einer totalitären Sekte.

1

Sind die Zeugen Jehovas gerettet?

Eines gleich vorab: Ich will nicht provozieren. Ich möchte auch Außenstehende, die wirklich von der Materie keine Ahnung haben bitten, einfach nichts zu schreiben und die Frage zu ignorieren. Dass Atheisten meinen, es gäbe sowieso keinen Gott, ist hinlänglich bekannt.

Ich bin selbst überzeugter Christ (Baptist). Hier bei GF gibt es viele Leute, mit denen ich gern diskutiere, auch Zeugen Jehovas. Ich empfinde sie stets als angenehme, ehrliche, bibelfeste und gesittete Gesprächspartner.

Ihnen wird jedoch zur Last gelegt, dass sie Jesus nicht als Gott ansehen und daher nicht gerettet wären.

In der Bibel heißt es, niemand kommt zum Vater als nur durch mich (Jesus Christus). Ich glaube, dass Jesus ganz Mensch und ganz Gott ist. Zeugen Jehovas glauben auf jeden Fall auch, dass Jesus der einzige Weg ist.

In wieweit ist es wichtig, Jesus als Gott anzusehen, um gerettet zu sein? Soweit ich weiß (bitte korrigieren falls falsch) meinen die Zeugen, Jesus sei ein Mensch, dem aber vom Vater göttliche Energie gegeben wurde - somit hätte er die Macht, uns zum Vater zu bringen, obwohl er nur Mensch wäre.

Kann man diese Frage daher als untergeordnet relevant einstufen? So, wie es eben Unterschiede bei den Denominationen zum Beispiel bezüglich Abendmahl, Anbetung und Kindstaufe gibt?

Noch einmal: Es geht mir nicht darum, dass hier die Fetzen fliegen. Ich möchte einfach gern eure Einschätzung zu der zentralen Frage der Erlösung, der Errettung hören.

...zur Frage

Lehren Zeugen Jehovas die Wahrheit?

Hallo!

Meine Frage ist:

  • Ob die Zeugen Jehovas wirklich die Wahrheit lehren, also was in der Bibel steht?
  • Und ob die Zeugen Jehovas wirklich einen hypnotisieren wollen?
...zur Frage

Welche Bedeutung hat das jahr 1914 für die Zeugen Jehovas?

Wie kommen die Zeugen Jehovas anhand der Bibel auf das Jahr 1914 ? Wie wurde das anhand der Bibel errechnet ?

...zur Frage

Was genau sind und machen die Zeugen Jehovas?

Guten Tag,

als es heute bei uns an der Türe geklingelt hat, und meine Mutter meinte es waren die Zeugen Jehovas, habe ich mir gedacht, ich frage mal hier...

Wer und was sind die Zeugen Jehovas?

Wie werden Aussteiger denn jetzt genau behandelt?

Warum haben sie so einen schlechten Ruf?

Wie stehen Sie zu Ausländern und Homosexuellen Menschen ?

Und:

Die Zeugen Jehovas & Kinder?

danke schonmal jetzt!

...zur Frage

Gibt es zwischen der Neue-Welt-Übersetzung der Heiligen Schrift von den Bibel der Zeugen Jehovas und der christlichen Bibel einen Unterschied?

...zur Frage

Unterschied Zeugen Jehovas zu (anderen) Christen?

Hallo erstmal Also, damit ihr es gleich wisst: Ich bin 17 Jahre alt, männlich, Christ (Nach meiner Definition)

Meine Frage ist: Habe ich das richtig verstanden, dass Jehovas Zeugen eigentlich an die Bibel (also eigentlich an den selben Gott wie in der Bibel beschrieben) glauben aber nicht an die Sündenvegebung durch Jesus Christus? Und dass sie die Dreieinigkeit Gottes ablehnen? Also dass Jesus Christus und der heilige Geist nicht Gott selbst sind? Kennen sie überhaupt den Heiligen Geist? Oder was sind die wirklichen Unterschiede? Gibt es noch andere grundlegende Unterschiede?

Ich freue mich über jede ernstgemeinte Antwort und bitte euch, keine Streitgespräche darüber zu führen, ob die Zeugen Jehovas oder irgendwelche andere Religionen recht haben ;)

Freundliche Grüsse und vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?