Bin bei einer Zeitarbeitsfirm und wollte Urlaub machen die sagen ich solle das mit dem Kunden klären aber der stellt sich stur?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich sollte man Rücksprache mit dem Entleiher machen .

Aber wenn man z,B. immer nur 4-8  Wochen in einem Betrieb ist, wollen die Entleiher nicht dass Du Urlaub nimmst, weil sie Dich brauchen. Theoretisch kannst du also keinen Urlaub nehmen oder halt zwischen Weihnachten und Neujahr wo viele Betriebe zu machen:

Letztendlich muss Deine Zeitarbeitsfirma Dir den Urlaub geben.

Wenn Du z.B. schon lange bei Zeitarbeitsfirma bist und keinen Urlaub hattest, dann reiche ihn bei Deiner Zeitarbeitsfirma ein, denn die ist Dein Vertragspartner und und informiere den Entleiher, dass Du ab... Urlaub hast.

Es steht Dir natürlich sein vertraglich festgelegter Urlaub zu. Du bist zwar Leiharbeiter, aber nicht der Sklave dieser Firma. Was meinst du mit stur? Möchte der Kunde dir keinen Urlaub genehmigen?

Da kannst du leider nichts machen, du bist beim Kunden und der ist nun mal König, unverständlich ist nur, warum die keinen Kollegen von dir akzeptieren. Wenn du plötzlich erkranken würdest, müssten sie das auch.

Was sagt der Kunde den, nennt er Alternativen? Zeig dich ruhig
kooperationsbereit, denn du selbst kannst es ja nicht entscheiden.

Da kannst du leider nichts machen. 

Dann hast du keine Chance, wenn der Kunde, der ja Auftraggeber der Zeitarbeitsfirma ist, deinen Urlaub nicht bewilligt.

Manch Krankheit ist wie Urlaub....

Was möchtest Du wissen?