Bin bei einer Zeitarbeitfirma, was passiert wenn meine Arbeitgeber bei meinen Gehalt einige Stunde nicht beachtet hat und mir weniger auszahlt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du weißt doch wann Du anfängst, wann Du aufhörst und wie die Pausenzeiten sind, dann kann man sich die tägliche Arbeitszeit aufschreiben.

Zu beachten sind dann noch die Wochenarbeitszeit Deiner Zeitarbeitsfima und die des Entleihers, dann noch ein eventuelles Zeitkonto und Zulagen

Beispiel aus meinem Arbeitsverhältnis:

Zeitarbeitsfirma 35 Std., Entleiher 40 Stundenwoche = 5 Überstunden die auf das Zeitkonto gehen.

Ich arbeite Spätschicht Nachtschicht und Samtags: Die Überstundenprozente und Schichtzulagen werden ausgezahlt, die Sie Überstunden gehen allesamt auf das Zeitkonto bis 150 stunden voll sind.

Du musst einen Tages-bzw. Wochenzettel ausfüllen und sich die Stunden quittieren lassen.

Dann ist normalerweise ein Beleg für den Entleiher, einer für Dich und ein Zettel für die Zeitarbeitsfirma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daxx27
19.01.2016, 00:38

Also morgen kriege ich mein Gehalt und weiß selber nicht genau wie Viel ich jetzt bekomme, ab jetzt werde ich mir jeden Tag aufschreiben die Arbeitsstunden und pausenzeiten :)

0

Du müsstest ja eine Abrechnung bekommen , kaufe dir so einen kleinen Terminplaner und trage deine geleisteten Stunden noch einmal für dich privat ein. Am Ende vergleichst du das mit em , was auf der Abrechnung steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, es ist dein Lohn für deine Arbeit, also musst du auch ausrechnen ob alle Stunden bezahlt werden!

Lass dich nicht veräppeln, was gearbeitet wird muss bezahlt werden -auch bei der Zeitarbeit! Da gibt es keine Ausnahmen. 

Du schreibst alles auf, auch jede Pause!

Wenn du am Monatsende zu einem anderen Ergebnis kommst, dann lass es dir erklären. 

Aber pass auf, jeder Chef sucht dumme Leute die umsonst Arbeiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daxx27
19.01.2016, 00:40

Also wenn ich merke das dass was ich aufgeschrieben habe nicht übereinstimmt mit dem was mir ausgezahlt wird, muss ich mit meiner Zeitarbeitfirma das ausmachen oder mit Rewe ?

0

Wenn du zu wenig ausbezahlt bekommen hast, kannst du das natürlich einfordern.

Am Besten, du schreibst dir in Zukunft deine Stunden noch mal für dich auf. Dann hast du immer die Kontrolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hasst Du doch nen Vertrag ! Da mal reinschauen was da drin steht ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?