Bin aufgeregt wegen meiner ersten Fahrstunde am Montag! Was dagegen tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Tobi485, also mein lieber, Angst ist hier Fehl am Platz, daß du auch nicht haben brauchst. Denn du du willst doch die erste Fahrstunde hinter dich bringen ,oder? Glaube mir es ist halb so schlimm,du mußt nur die Ruhe bewahren und es ganz gelassen sehen. Der Fahrlehrer wird dir alles Erklähren, da mit nichts schiefgeht. Nimm bitte keine unnötigen Medikamente ein, dann kannst du es so oder so vergessen. Je gelassener es du angehst, desto besser geht es dir."

Huhu! :-) Die erste Fahrstunde ist eigentlich total locker. Zuerst wird dir dein Fahrlehrer alles ganz genau erklären, das hat bei mir so ca. ne halbe Stunde gedauert (er hat sich leider nicht unterbrechen lassen, obwohl man das ja alles schon weiß, aber naja^^). Danach sind wir dann noch ne Viertelstunde gefahren, am Anfang hat er alle Pedale bedient und sie dann mir immer ein Stückchen weiter überlassen. Er hat aber die ganze Zeit über mitgeholfen, es kann also überhaupt gaaarnix passieren, weil der Fahrlehrer seine Füßchen überhaupt nicht von den Pedalen nehmen wird, du fährst also nicht alleine ;-) Kein Grund zur Sorge, alle Fahrlehrer die ich kenne (und von denen mir Freunde erzählen), sind auch total in Ordnung. Meiner war sogar richtig lustig, mit dem konnte man sich total gut unterhalten. Grüße Bounty!

Also Angst brauchst du wirklich nicht zu haben. Ich bin jetzt fast fertig, hab nächsten Mittwoch praktische Prüfung und es is alles ganz easy. Bei meiner 1. Stunde durfte ich schon voll durch die Stadt fahren, weil mein Fahrlehrer gesagt hat, dass das alles schon ganz gut funktioniert. Meistens machst du Lenkübungen und Schaltübungen und der Fahrlehrer erklärt dir erst mal alles. Ich hatte auch Angst aber total unbegründet.

Wovor hast Du denn Angst? Ist doch jemand bei Dir, der Dir alles erklärt und eingreift. Setz Dich nicht so unter Druck sondern freu Dich doch drauf.

Viel kannst du nicht tun. Versuch einfach ruhig zu bleiben und denk an etwas anderes bis es soweit ist. Ich kann dir versichern das es überhaupt nicht schlimm ist :) Mach dir keinen Kopf. Ansonsten lenk dich halt mit irgendwas ab. Zocken, lesen vielleicht sogar Hausaufgaben xD Ich drück dir die Daumen :)

Da musst keine Angst haben , hol dir in der Apotheke Bachblüten oder Star of Bethlehem . Weißt wie es am besten machen kannst ? Du musst Dir immer denken ; Mein(e) Fahrlehrer(in) hat auch mal da gesessen wo ich jetzt sitze , der oder die ging auch mal in die Fahrschule , jeder fängt mal klein an . Du schaffst das schon . Viel Glück

Brauchst keine Angst zu haben.

Normalerweise muss man in der ersten Fahrstunde nicht viel mehr machen als ein bisschen zu lenken. Vlt. Lässt man dich anfahren und in den zweiten Gang schalten. Ist jedenfalls alles viel harmloser als du denkst.

Schief gehen kann auch nix. Der Fahrlehrer sitzt ja neben dir, hat selbst Gas, Kupplung und Bremse und kann leicht beim lenken helfen.

Da ghilft nur eins: Augen zu und durch. Musst aber keine Angst haben, das geht ganz easy ab :-)!

Hol dir aus der Apotheke Bachblüten Notfallbonbons. Schmecken, nehmen die Unruhe und Aufregung, aber nicht die Konzentration und machen nicht müde

Danke!! Gibst die auch in Supermärkten zu kaufen (Rewe,Aldi,Netto oder Lidl)?

0

So ein Quatsch. Das Zeug kostet Geld und ist dabei völlig wirkungslos. Kannst genauso ein Hustenbonbon lutschen.

0
@Sierb

Oh nein, da muss ich widersprechen! Die helfen tatsächlich - machen innerlich ruhig ohne einen ruhigzustellen. Ich hab das gebraucht, als meine Mutter im Sterben lag und ohne hätte ich es nicht so gut verkraftet.

0
@mops09

Ich kann das auch nur bestätigen. Habe mit den Bachblüten immer nur gute Erfahrungen gemacht. Und mir haben sie auch schon oft in schwierigen Situationen geholfen.

0

Was möchtest Du wissen?