Bin auf Nikotinentzug, kann nicht schlafen!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Kann schlimm sein - da muss man halt durch. Wie lange? 

Viele Raucher würden zwar gerne aufhören, scheuen jedoch die vermeintlich schwer erträgliche Zeit der Entwöhnung. In Wirklichkeit hält der körperliche Entzug aber nur vier bis sechs Wochen an, die schlimmsten Entzugserscheinungen lassen sogar schon nach wenigen Tagen nach. Auch die Intensität der Symptome wird von Rauchern meist massiv überschätzt. Die Angst vor dem Entzug ist in der Regel schlimmer als der Entzug selbst.

Quelle Apotheken-Umschau


Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.








Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus eigener Erfahrung dauert es noch eine Weile - Allerdings die Schlaflosigkeit finde ich eher ungewöhnlich. Ich kann dir nur zu viel Bewegung an der frischen Luft raten. Umso erholsamer du schläfst, umso leichter überstehst du den Entzug. - Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst mal sehen was das Zeug mit deinem Körper anrichtet. Jetzt erst recht davon wegbleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wird besser, willst du nur wissen wie lange das dauert oder willst du etwas dagegen unternehmen?

Akupunktur kann gut helfen dagegen z.B. per Dauernadel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre froh wenn ich 5 Tage schaffe. Respekt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KnusperPudding
15.12.2015, 08:08

Sobald du die richtige Motivation gefunden hast, wird das bei dir sicher auch klappen.

0
Kommentar von Poki12
15.12.2015, 18:28

Meine Kraft aus meiner Motivation verbrauche ich bereits um ein anderes Verlangen im Zaun zu halten. Bin seit 7 Monaten trocken. Aber irgendwann muss auch das Rauchen dran glauben! :)

0

Was möchtest Du wissen?