Bin auf Fotos extrem hässlich!?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, Cansu...,
du hast es selbst gesagt:

Weil man sich eigentlich selbst nur aus dem Spiegelbild 'kennt' und eben das gespiegelte (also falsche) Bild für das wahre hält, lehnt man dann das seitenrichtige Foto von sich ab, weil das so anders aussieht.

Lass dir bitte versichern, du siehst für deine Umwelt genauso süß aus, so wie du dich im Spiegel kennst, es erscheint dir nur fremd, und damit erstmal 'unattraktiv'.
Mach einfach mal den Selbsttest mit ner lieben Freundin und gehe mit ihr vor den Spiegel, schau ihr Spiegelbild an und es wird dir genauso fremd und gewöhnungsbedürftig vorkommen, doch sie selbst kennt sich ja nur so!. ;- )

Du bist nur auf dein eigenes gespiegeltes (rechts/links vertauschte) Bild hereingefallen und siehst real für andere prächtig aus!. :- )

P.S.: Und, dass gewiefte Fotografen nochmal etwas dazu herausholen, das macht ja ihren Job aus! Wobei ich keinen Fotografen kenne, der dich mit 10mm oder 500mm aufnehmen würde, sondern mit 90-100mm auf Kleinbild. Solche Extrembrennweiten treffen das Thema der ungespiegelten Selbsteinschätzung nun gar nicht, Andrastor. Auch eine Spiegelwölbung nicht! ;- ))


Herzlichen Dank für deinen Anerkennungsstern, Cansu! :- )

0

Du wirst niemals herausfinden können wie andere dich tatsächlich sehen. Tatsache ist dass Spiegel immer ein wenig gewölbt sind (das macht die Schwerkraft), sodass du im Spiegel immer leicht verzerrt bist.

Aber Überraschung: Gleiches gilt für Fotos.

Je nach Brennweite der Linse wirkt das Foto völlig anders als die Realität. Unten hab ich 2 Grafiken zum Vergleich eingefügt. Es wird immer dieselbe Person fotografiert, den Unterschied machen die Brennweiten der Linsen.

Wenn du schöne Fotos von dir haben willst, solltest du zu einem Fotografen gehen oder dich selbst mit Kameras, Linsen, Brennweiten und Perspektiven auseinandersetzen.

 - (Psychologie, Angst, Foto)  - (Psychologie, Angst, Foto)

Dazu fällt mir etwas ein: Ich mag mich nicht besonders gern im Spiegel sehen. Und ich mag auch keine selbstgemachten - oder von Freunden geschossenen - Fotos von mir. ABER: Wenn ich Bewerbungsfotos beim Fotografen machen lasse, dann holt der irgendetwas magisches in mir heraus. Ich finde diese Fotos superklasse. Ich bin darauf noch kein Topmodel, aber irgendwas haben diese Fotos! Naja, der Fotograf weiß, was er tut. Sollte er auch. Dafür gebe ich dann gern das Geld aus.

ich bin auch nicht fotogen, ds ist bei gestelltgen Bildern halt so.

Schwester ich habe das mal getestet und was ich herraus gefunden habe wahr eher merkwürdig.Ich habe zum beispiel mein Bruder genommen ihn fotografiert das Bild dann an einem spiegel geklebt und ihn vorm spiegel gestellt.Was ich herraus gefunden habe das er sowohl auf den Bild und im Spiegel gleichaussieht.Aber als ich ein das gleiche mit einem Mädchen gemacht habe sah ich das sie auf den Bild eher anders aussah als im Spiegel und in der wirklichkeit.Aber man darf auch nicht vergessen welchen winkel,Beleuchtung und natürlich wie die Geschmackssache.Ich bersöhnlich finde obwohl man dein Gesicht auf deinen Profilbild nicht sieht gleich erkennen kann du siehst sehr schön aus.Daher lass  die anderen.Und außerdem einfach so thug life.Türkinen sind die schönsten Frauen.

Was möchtest Du wissen?