Bin auf der Suche nach einem Office Laptop für ca. 300€?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey haegarxd, 

der bei dem von dir verlinkten Notebook verbaute AMD CPU hat nicht ganz so viel Power wie ein i3. Auch die älteren i3s sind um einiges kräftiger: http://www.technikaffe.de/cpu_vergleich-intel_core_i3_5005u-474-vs-amd_a8_6410-431

Viel wichtiger als die CPU ist bei einem reinen Surfgerät allerdings eine SSD, finde ich. Den Unterschied zu einer HDD merkst du auf jeden Fall, weil sich Programme schneller öffnen und alles etwas flüssiger, responsiver, performanter läuft - auch beim Surfen :) 

Wenn du magst, wirf mal einen Blick auf diesen Acer Aspire ES 15: http://notebooksbilli.gr/m4zwi

Der hat ähnliche Leistungsdaten wie der von dir verlinkte HP, besitzt aber eine 128 GB SSD. 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Bei weiteren Fragen einfach fragen :)

LG

Andy von notebooksbilliger.de

Damit kannst Du nicht viel falsch machen. Er hat alles was man zum Surfen und MS Office braucht. Persönlich würde ich aber einen von ASUS oder LENOVO vorziehen, weil ich nie einen HP hatte.  Ist aber geschmacksache.


Schau mal der hier:



Asus X540LA-XX312 + Windows 10 / 15,6" HD / Intel Core i3-5005U / 8GB RAM 


siehe: https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/asus+notebooks/allrounder/asus+x540la+xx312+windows+10

Kommentar von haegarxd
17.05.2017, 16:47

welcher wäre den von Asus/Lenovo empfehlenswert ?

1

Hallo, 

Ich würde den hier nehmen:

https://geizhals.de/asus-x540la-xx312-90nb0b01-m17280-a1540403.html?hloc=at&hloc=de

Der hat die stärkere Hardware und ist auch noch etwas billiger. 

Ich würd halt noch Linux (zB Lubuntu) drauf installieren, dass holt noch einiges an Leistung aus der Kiste raus

Kommentar von haegarxd
17.05.2017, 16:57

Den hab ich gerade auch gefunden :D Ich kann ja einfach noch Windows dazu kaufen

0
Kommentar von LiemaeuLP
17.05.2017, 18:04

Oh doch das wird es sein... Aber warum sollte man denn noch zusätzlich Geld für Windows ausgeben, wenns dann langsammer ist als Linux, was kostenlos ist? xD Diese Windows Kiddies...
Es ist doch ein Office Notebook

0
Kommentar von LiemaeuLP
18.05.2017, 13:09

Dann nimmt man halt ein Alternativprogramm

Die Liste von Programmen die nur unter Linux aber nicht unter Windows laufen ist unglaublich lang^^

Was für ne Distri er nimmt sei ihm überlassen. Lubuntu ist sehr sparsamm, wenn er aber eine andere will - bitte schön :)

0

Wenn du lediglich ein Gerät nur für Office und zum Surfen suchst, überhaupt kein Notebook wählen würde. Statt dessen ein Chromebook wie das Asus Chromebook C300. Das bekommst du ab 240,-€. Hier mal der Link:

https://www.google.com/intl/de_de/chromebook/find/

Darauf würde ich dann für Office-Tätigkeiten lediglich die kostenlose LibreOffice installieren. Gerade selber liebäugle und über einen Kauf nachdenke. Chromebooks sind klein, leicht und für einfach Dinge mehr als ausreichend. 

LG medmonk  

Kommentar von haegarxd
17.05.2017, 16:58

Danke, aber Chromebooks sind nichts für mich

0

Was möchtest Du wissen?