Bin andauernd müde obwohl ich mich ausgeschlafen hab

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bist Du übergewichtig, isst Du zu viel, zu fett ? Hast Du zuviel Stress oder einen zu niedrigen Blutdruck ? Lasse Dich doch mal von Deinem Arzt durchecken !

Ja ich bin leicht übergewichtig,ich gehe am besten am montag mal zu einem arzt wie mir hier schon mehrere empfohlen haben.

0

könnte an deiner ernährung unter anderem liegen, aber ich schlage dir vor viel sport zu treiben und an die frische luft zu gehen

Ein grund, für deine müdigkeit, kann vom zu Langen Schlafen kommen. Bleib bei 9-10 Stunden.

Seit drei Tagen durchgehend müde

Hallo:) Seit 3 Tagen bin ich richtig müde obwohl ich normal schlafe. An was könnte das liegen?

...zur Frage

Wenn ich müde bin, lache ich ohne Grund?

Wenn ich nicht ausgeschlafen bin, kiecher ich immer wie ein bekiffter der grad 2 Joints geraucht hat... Kann mir jemand das erklären?

...zur Frage

Ich könnte den ganzen Tag schlafen.

Ich find das zu dumm, ich bin den ganzen Tag müde obwohl ich ewig schlafe. Aber sone Leute soll es ja geben die mehr als 9 Stunden Schlaf brauchen. Gibts da noch was außer Caffee oder so ? Ich vertrag kein Koffein.

...zur Frage

Warum bin ich in letzter Zeit so müde? Kann das am Wetter liegen?

Hallo Leute,

ich möchte von euch wissen, warum ich in letzter Zeit so müde bin. Kann es mir eigentlich gar nicht erklären. Zur Vorgeschichte: Normalerweise bin ich eher nachtaktiv , das heißt, ich gehe spät schlafen und habe morgens immer Probleme beim Aufstehen. Aber in letzter Zeit ist das irgendwie anders. Es fing letzten Sonntag an: Ich habe mich wegen dem Wiederbeginn der Schulzeit gegen 20:00 Uhr hingelegt, um auch wirklich ausgeschlafen zu sein (dazu ist anzumerken, dass mir sowas eigentlich nie gelingt, d.h. ich schlafe nach einer Schulfreien Zeit generell schlecht ein, doch zu meiner Verwunderung bin ich einfach super eingeschlafen und habe ungefähr bis 6:30 Uhr geschlafen). Bin dann morgens super ausgeschlafen aufgestanden und ich war den ganzen Tag über super ausgeschlafen und fit. Habe mir gedacht: Das versuche ich doch glatt noch einmal, vielleicht habe ich ja Glück und schlafe wieder so gut und bin dann am nächsten Tag gut gelaunt (meine Laune hängt oft von meinem Schlafpensum ab). Dann bin ich wieder aufgestanden und war wieder fit. Doch dann am Abend so gegen 19:00 bin ich total kaputt gewesen und ich konnte nicht einmal mehr die Augen offen halten. Mittlerweile bin ich seit 5 Tagen jeden Abend ab 20:30 Uhr richtig müde und kaputt. Letztens wollte ich Abends duschen gehen , doch ich habe es einfach nicht geschafft weil ich zu müde war. Mir wurde sogar schwindelig und ich hatte irgendwie für kurze Zeit Kreislaufprobleme. Abschließend möchte ich noch anmerken, dass mein Tagesablauf eingentlich nicht wirklich sonderlich anstrengend ist, sondern eher ruhig, nach dem Ich zuhause angekommen bin, esse ich was und mache meine Hausaufgaben, dann gehts los zu Freunden irgendwas unternehmen und dann folgt diese komische Phase der Müdigkeit, die ich mir nicht erklären kann.Habe Abends auch gar keinen Hunger mehr, obwohl ich abends vorher immer noch eine Kleinigkeit essen musste um schlafen zu können. Könnte das vielleicht an dem wechselhaften Wetter liegen?

PS: Ich möchte jetzt nicht hören, dass ich zum Arzt gehen soll. Ich weiß das ihr keine Ärzte seid aber vielleicht hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich!? Und keine Angst: Wenn das die nächsten Tage so weiter geht bin ich der Erste der in der Praxis auf der Matte steht. Freue mich auf hilfreiche Antworten.

Danke für`s lesen Mfg Oliver

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?