bin am verzweifen?

9 Antworten

Du musst Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei machen. Es war ja kein "Schwarzgeld", denn du kannst belegen wie es zusammen kam, bzw. die Polizei kann nicht beweisen, dass es "Schwarzgeld" ist. - Vielleicht ermitteln sie. Schreibe dir das Datum und jeden Namen auf, wer wann bei dir war. Dann kann man aussieben und im Bekanntenkreis kannst du das erzählen. Vielleicht verquatscht sich jemand.

Laß Dir bei Deiner Bank ein Tagesgeldkonto einrichten und überweise Geld, das Du sparen willst, darauf.

Wie bist Du nur auf die Idee gekommen, das Geld zu Hause aufzubewahren? Und wer wusste von Deinem Versteck? Dein Onkel und Deine Tante können ja wohl kaum Dein Zimmer betreten und Deine Sachen durchsuchen, ohne daß ihre Abwesenheit auffällt.

Du solltest das Thema auf jeden Fall bei Deinen Eltern ansprechen. Zahlst Du ihnen Kostgeld, seit Du verdienst?

Giwalato

An deiner Stelle würde ich sofort alle zur Rede stellen und letzten Endes noch eine Sache sagen : schon verbittertes leben wenn man von einer jungen Person Geld stehlen muss weil man selber nicht sparen kann :/ wobei auch die größte Sünde im Endeffekt begangen wird Diebstahl( wenn du wissen willst was ich damit mein kannst gerne kurz in den Kommentaren fragen)

Dankeschön das war mein Geld für den Führerschein und ein kleines gebrauchtes Auto das war Geburstag Geld Weihnachtsgeld und sonst was ich war sehr stolz darauf und habe auch hart dafür gearbeitet

0

Ja, und zwar, indem du alle noch mal zusammen trommelst und deutlich sagst, was Sache war: Geld war im Zimmer bevor die Gäste kamen und ist weg, seit sie nicht mehr da sind. Sage, dass du die Sache auf sich beruhen lässt, wenn sich jetzt innerhalb des nächsten Tages einer bei dir meldet und das Geld zurück gibt, ansonsten müsstest du eine Anzeige erstatten. Sage auch, dass du niemandem erzählen wirst, wer es war, wenn er dir das Geld zurück gibt (evtl. auch anonym, in den Briefkasten werfen), aber dass wohl das Vertrauen in der Gruppe/ Verwandtschaft verloren geht, wenn sich keiner meldet. Die Frist gilt nur für den nächsten Tag.

Wichitg: Alle zusammentrommeln, damit sich ein Druck aufbaut. Du würdest dann alle benachrichtigen, wenn sich das Geld wieder eingefunden hat, aber keinem sagen, wer es war. Sollte die Polizei eingeschaltet werden müssen (einfach mal sagen!), würdest du auf jeden Fall allen anderen sagen, was sich ergibt und wer es ggf. war!


Wichitg: Vorher noch mal alle im Haushalt (Eltern etc.) fragen, ob jemand das Geld zur Sicherheit weggelegt hat und alles noch mal durchsuchen!

2
@Tasha

Ich denke auch, dass dies der beste Weg ist.

0

Also was Tasha ehrlich gesagt da nun von sich gegeben hat kann ich nur als top Ratschlag sehen für dich

Tasha 👍🏾

0

Hausschenkung von Großtante und -Onkel beide seit kurzem im Altersheim, einer m. gestzl. Betreuer

Hi Zusammen, wir brauchen dringend Hilfe... vllt. kennt sich ja jemand damit aus... =( Vor einigen Monaten kam die Oma meines Lebensgefährten auf uns zu u. sagte das ihre Schwester u. Schwager (Großtante u. Großonkel vom Lebenspartner, beide seit 03/12 im Altersheim) ihr Haus uns schenken wollen, damit es im Familienbesitz bleibt... Wir haben einige Zeit darüber nachgedacht, alles durchplant u. uns für das Haus entschieden... Haben schon einen Notar-Termin wahrgenommen, der uns einige noch zu klärende Punkte aufgezeigt hat... Der Onkel hat einen gesetzl. Betreuer vom Amtsgericht (wg. anfänglicher Altersdemenz) m. dem er nicht einverstanden ist, da er ihm keine Einsicht in seine Kontoauszüge gibt bzw. vorweißt u. ihm sagt er hätte keine Fragen zu stellen... durch Zufall hat die Oma festgestellt das der Betreuer 500,- € - 600,-€ v. Konto des Onkels abgehoben hatte, daraufhin hat der Onkel ihn zur Rede gestellt worauf der Betreuer behauptet dass das seine Auslagen sind u. er dazu berechtigt ist... Seither verweisen beide den Betreuer regelmäßig des Zimmers... Nun rief letzte Woche die Oma den Betreuer an, um zu wissen in wie weit der Onkel/ Schwager Weisungsbefugt ist, sie erzählte ihm von den Absichten u. bekam heraus das der Onkel Unterschriftsbefugt ist... Der Betreuer wandte sich sofort an das Amtsgericht u. beantragte das die Tante nun auch ihn als gesetzl. Betreuer bekommt, am Freitag bekam sie das Schreiben v. Amtsgericht (sie ist geistig fit, nur gesundheitlich nicht, sie ist völlig fassungslos...), sie wird Widerspruch einlegen... Achso die Familie würde den beiden helfen wenn sie nicht mehr finanziell abgesichert sind (Unkosten Pflegeheim, etc.)... Nun die Fragen...: Wie müssen wir uns verhalten? Wie können wir der Tante u. dem Onkel helfen? Und platzt der Traum vom Eigenheim?

...zur Frage

Reicht ein Anruf bei der Polizei um eine Anzeige zurückzuziehen?

Oder geht das nicht? Muss man persönlich hin. Bitte keine Rede von "besser wäre es so in so" es handelt sich nämlich um Zeit. Und die Zeit läuft ab

...zur Frage

Wo liegen die Unterschiede zwischen russischer und der ukrainischer Sprache?

Hey,

Mein Onkel hat vor kurzem geheiratet und meine Tante kommt jetzt halt aus der Ukraine. Aber wenn ich mit ihr rede, hört sich das alles normal russisch an obwohl sie mit uns ukrainisch spricht und ich verstehe auch alles. Was gibt es für Unterschiede?

...zur Frage

HILFE Nicht allein lebensfähige Tante soll alleine Zuhause bleiben!

Hallo,

ich bin mittlerweile ziemlich verzweifelt und weiß nicht, was ich machen soll bzw. kann...

Es geht um Folgendes: Meine Tante ist rund 60 Jahre alt und schwere Alkoholikern UND Diabetikerin. Es kommt einem so vor, als würde ihr Gehirn gar nicht mehr arbeiten (sitzt nur noch schweigend am Tisch. Das Einzige, was sie dann mal sagt, handelt dann nur davon, wo die nächste Kneipe ist bei der sie trinken und fettiges Zeug essen kann).

Jetzt ist es so, dass sich meine Tante und Onkel getrennt haben (sind noch verheiratet, wird auch so bleiben), aber ihr gemeinsames Haus schon verkauft wurde. Jetzt lebt meine Tante bei meiner knapp 90 Jahre alten Oma, weil meine Tante eben nicht mehr alleine klar kommt (nimmt keine Medikamente ein, wenn man sie nicht zwingt, spritzt sich nicht Insulin usw...). Es ist sogar soweit, dass meine Tante sich regelmäßig in die Hose macht (beides)!

So, das Problem: Meine Oma wird ist aus gesundheitlichen Gründen 2 Wochen nicht Zuhause sein...jetzt will sie, dass meine Tante in der Zeit alleine bei ihr bleibt! Das geht doch nicht...! Das ist ja wie wenn man ein Haustier, das nun einmal auf einen angewiesen ist, für 2 Wochen sich selbst überlässt. Aber meine Oma lässt absolut nicht mit sich reden...sie erkennt die Probleme nicht.

Deshalb meine Frage: Was könnten wir als Familienmitglieder machen??? Ich kenne mich leider mit Betreuung überhaupt nicht aus und weiß erst recht nicht, ob wir das so einfach über den Kopf meiner Tante hinweg entscheiden dürfen, was mit ihr geschieht. Muss man sie selber entscheiden lassen, woanders hinzugehen?? Wenn ja, kriegen wir sie niemals überzeugt...denn auch wenn sie eigentlich nicht selbständig lebensfähig ist, sagt sie andauernd "och joar, das wird schon klappen. ich kann alleine leben in der Zeit"

Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, danke.

...zur Frage

hab ne deutsche Freundin hilfe?

Hey leute ich bin 15 und ein Moslem aber nur weil meine eltern mich zwingen.Ich habe eine Person kennengelernt und wir sind jetzt zsm und lieben uns sehr und könnten nicht ohne uns einander.Leider ist es eine deutsche...Nicht dassich rassistisch bin sondern weil meine eltern sagen dass sie es niemals hinnehmen könnten wenn ich ich deutsche freundin hääte und meine ganze familie auch mit tante onkel blablabla drumunddran sind dagegen ich sage jeden ich habe keine und sie sagen dass ich ein guter junge wäre...aber es macht mir so viel stress weil ich sie wirklich über alles liebe und sie mich auch aber ich es nicht offen besprechen kann und falls es herauskommt bin ich am arsch und meine ganze familie wird gegen mich sein und ich hätte dann niemanden mehr echt schwer...und nein man kann solche themen nicht mal ansprechen also mit meinen eltern kann man nicht reden und ich stelle jetzt alle sehr negativ dar aber eigentlich sind sie sehr lieb sonst zu mir und ich bin mit allen von ihnen früher in bangladesch aufgewachsen und will sie echt nicht enttäuschen...aber ich liebeb sie...was soll ich tun

...zur Frage

Hochzeitsrede für meine Schwester?

Hallo, und zwar heiratet meine Schwester in knapp 2 Monaten und ich weiß, dass sie von mir eine Rede erwartet.
Sie sag zwar ich muss nicht aber ohne eine Rede würde ich es bereuen.
Nur habe ich ein größeres Problem mit reden zu halten.
Ich weiß einfach nicht was sagen soll, vor allem für eine Hochzeit.
Ich will aber auch nicht irgendwas unpersönliches aus dem interne und einfach herunterlesen.
Ich und meine Schwester haben eine ziemlich gute Hass/Liebe, was unter Geschwistern auch so ziemlich normal ist.
Da ich immer meine Schwester zum Lachen bringe wenn ich was Rede, dachte ich eher an eine lustige Rede wo ich erzähle wie unsere Kindheits Beziehung war oder ähnliches.
Wäre für Tipps und Ratschläge für meine Rede sehr sehr dankbar.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?