Bin am renovieren und habe eine frage zu LAN-Steckdosen.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist völlig einfach und normal: Du installierst einfach eine LAN-Verkabelung. Das heisst Netzwerkdosen, die mit LAN-Kabeln untereinander verbunden sind.

Die Technik dazu ist absolut trivial: Cat.5e oder von mir aus Cat.6 (wobei Cat.6 eigentlich übertrieben ist....) Kabel und Dosen (Aufputz oder Unterputz) kaufen, verlegen, anschliessen - fertig.

Was du aber vorher überlegen musst - und das findest du nicht einfach als fertige Lösung in Google: Von wo nach wohin verlegst du wie viele Kabel? Am besten du ordnest die Verkabelung sternförmig an -> der Knotenpunkt ist dort, wo dein Internet (DSL oder Kabelmodem) reinkommt, denn vor dort willst du ja verteilen in die verschiedenen Räume, wo du Endgeräte anhängen willst. Am besten ist natürlich, wenn du in jeden Arbeits/Wohnraum mind. 1 Kabel (oder 2 Kabel mit einer Doppeldose) verlegst. Vorort kannst du immer noch einen kleinen Switch installieren, wenn du mehrere Anschlüsse brauchst.

Zur Verlegung der Kabel: Wenn du Leerrohre mit genug Platz hast, ist alles einfach -> Kabel dort einziehen. Leider ist das meist nicht der Fall, dann verlegst du halt Aufputz-Kabelkanäle in entsprechender Grösse (nimm lieber eine Grösse höher, dann kannst du immer noch in Zukunft ein weiteres Kabel dazu einziehen....), die du unter der Decke oder auf Boden-Sockelleisten verlegst. So sind die Kabel schön versorgt. Einfach mit diesen Kabel-Nägeln anklipsen ist zwar am billigsten, sieht hässlich und billig aus. Bei den Dosen ist es das gleiche: Hast du Platz für Unterputzdosen, dann kauf solche. Ansonsten gibt es recht schöne und teils auch ziemlich flache Aufputzdosen. Zuguter letzt: Wichtig ist eine gute Beschriftung aller Dosen (wo geht das Kabel hin!), sonst weisst du in wenigen Jahren sicher nicht mehr, was du wie wohin installiert hast :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube du bringst das was durcheinander.

Es gibt einmal die Möglichkeit ein LAN-Kabel (Cat7) zu verlegen und diese auf Dosen zu legen, wo man dann mit Patchkabeln die restliche Strecke verbindet.

Ist die Möglichkeit einer Verkabelung nicht gegeben, bedient man sich der Elektroleitungen, die ja eh schon liegen. Dafür gibt es dann Strom/Lan-Adapter.

Ich hoffe ich konnte helfen.

mfg fazeless

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Heiliger

Ich kann es nicht verstehen wie man eine LAN-Steckdosen so überhöhen kann.Wie “normale LAN-Steckdosen“ sich selber internet schaffen kann. Ein Heiliger und gar Papst wird die LAN-Steckdosen genannt! Wie hoffnungslos und arm muss sich die Welt so vielen Menschen darstellen, dass ein kleinere blinkendes Ding für sie die Erfüllung ihres Lebens darstellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suchbegriff:

Netzwerkdose Unterputz Cat.6, 2 x RJ-45

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?