Bin als Aushilfe über die 450€ gekommen, bekomme ich vom Arbeitgeber die Abgaben zurück?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Abgaben bei knapp über 450€ sind eher keine Steuern sondern Abgaben zur Sozialversicherung und die bekommt man mit einer Steuererklärung nicht wieder!

Alternativ könnte man auch sozusagen ein Stundenkonto führen und Stunden dann im nächsten Monat abrechnen lassen.

wie die vorantwort, dem schließe ich mich an. und ja, über die steuererklärung erhälst du die gezahlten steuern zurück. bist du zuverdienerin (mit 450e kannst du dich nicht ernähren) wirst du natürlich mit dem partner gemeinsam versteuert. da kann es wieder anders aussehen.

über die steuererklärung erhälst du die gezahlten steuern zurück

Steuern ja (unter Umständen), Sozialversicherungsbeiträge auf keinen Fall.

0

Der Arbeitgeber ist da nicht für verantwortlich, und er muss da auch nix zurück zahlen. Wenn da bei deiner Schwester so läuft, wie es läuft, ist das freiwillig von deren Chef. ODER er bezahlt deine Schwester in Wirklichkeit schwarz und sie hat gar keine Abzüge...

Was möchtest Du wissen?