bin als alleinerbe angegeben - sucht das notariat dann trotzdem nach weiteren möglichen erben?

7 Antworten

Wenn du bereits beim Notar bist, wurde doch das Testament bereits vom Nachlaßgericht eröffnet? Ich kann es dir jetzt nicht aus eigener Erfahrung bestätigen, aber soviel mir bekannt ist, werden die Pflichtteilsberechtigten vom Nachlaßgericht informiert und es wird ihnen auch mitgeteilt, dass du der Erbe bist. Einfordern müssen sie ihn innerhalb 3 Jahren und du bist Auskunftspflichtig. 

Womit hast du den Notar denn beauftragt? 

Einfordern müssen sie ihn innerhalb 3 Jahren

Ab Ende des Jahres in den der Berechtigte Kenntnis davon erlangt. Außerdem gibt es eine Verjährungshöchstfrist von 30 Jahren.

0

Das was der Typ da schreibt stimmt so leider nicht. Solltest du z.B noch Geschwister haben, bzw der Verstorbene Kinder/Eltern oder einen Partner, wird der Pflichtteil aufjedenfall erhoben. Sollte es aber außer dir, keine weiteren potenziellen Erben geben, wird auch nicht danach gesucht. 

genau so ist es - also listet man mir das irgendwie auf 1

0

Äh....nein! Da listet dir niemand irgendwas auf! Es ist Sache der Pflichtteilsberechtigten ihren Anspruch geltend zu machen

0
@SaVer79

sicher ?  müssten die sich bei mir dann melden und ich zahl daraufhin das geld aus ? und wenn die sich nicht selber melden ?

0

Solltest du z.B noch Geschwister haben, bzw der Verstorbene
Kinder/Eltern oder einen Partner, wird der Pflichtteil aufjedenfall
erhoben.

Nicht ganz. Der Pflichtteil wird nicht auf jeden Fall erhoben, vielmehr hat der Pflichtteilberechtigte einen Anspruch gegen den Erben. Solange sich der Pflichtteilberechtigte nicht rührt, passiert da gar Nichts. 

Anders wäre es bei (Mit-)erben. Erbe wird man ganz automatisch, wenn man berufen ist und nicht ausschlägt.

0
@ichweisnix

also dann muss ich mich bei den pflichtteil berechtigten nicht selber melden sondern wenn sie was wollen auf mich zukommen ?!

0

Muss ich diesem Grundbucheintrag zustimmen?

Folgende Situation:

Person erbt Wohnrecht solange er keine neue Freundin hat im Haus der verstorbenen Ehefrau. Dieser möchte Grundbucheintrag haben. Es gibt ein Testament dort steht es bereits schwarz auf weiß, dass er ein Wohnrecht geerbt hat. Alleinerbe ist der einzige Nachkomme der Verstorbenen.

-> Muss man den Grundbucheintrag zustimmen? -> Kann der Zusatz mit der Freundin im Grundbuch stehen? -> Wenn die Person ins Altenheim muss, muss der Hausbesitzer die Wohnung des Wohnungsrechts vermieten und die Miete ans Altenheim geben? Oder erlischt das Wohnrecht, da es ja "höchstpersönlich" ist?

...zur Frage

Was ist der Unterschied vom erben, ob man Alleinerbe ist, oder wenn das Erbe zwei Erben hat?

Wenn man Alleinerbe ist, muss ich doch eh die Haelfte als Pflichtteil an den anderen Erben geben (es handelt sich hierbei um Geschwister) Ist doch also egal, ob man Alleinerbe ist oder nicht. Oder wo sind da die Unterschiede?

...zur Frage

wenn ich als alleinerbe im testament genannt werde müssen sich eventuell andere erben selber um ihr pflichtteil kümmern?

....oder werden die angeschrieben ?

...zur Frage

Hat ein Erbe Anspruch auf die Papiere und Unterlagen des Verstorbenen

Die Kinder des Verstorbenen sind Erben geworden, die Witwe Pflichtteilsberechtigte. Sie ist im Besitz aller Unterlagen und Papiere, gibt diese aber nicht heraus. Das Notariat verlangt aber eine Aktiva und Passiva, ohne Erbschein erhalten die Erben von Banken keine Auskunft. Kann die pflichtteilsberechtigte Witwe nicht gezwungen werden, die Unterlagen heraus zu geben, damit die Kinder ordentlich den Nachlass regeln können. Die Witwe verkehrt mit den Kindern nur über ihren Anwalt, der auch nicht koooerativ ist.

...zur Frage

Erben und Benachrichtigung?

Guten tag , ich habe gerade erfahren das mein Vater vor 3 tagen gestorben ist , ich bin sein erstgeborener sohn , meine mutter hatte sich 2 jahre nach meiner geburt von ihm scheiden lassen , nun war der kontakt zu ihm eher sehr sporadisch und wir haben uns lange nicht gesehen , ich weiß das er meines wissens nach mit seiner neuen Lebensgefärtin 2 töchter hat , nun ist die frage ja werde ich benachrichtigt ? oder können die "anderen" erben sich rauswinden und sagen es gibt keinen weiteren möglichen erben etc ? ich weiß nicht ob ich jetzt besser selbst tätig werden muss oder ob das Nachlassgericht mich Automatisch kontaktiert Mfg : Chris Scholz

...zur Frage

Erbfrage - Pflichtteil trotz alleinerbe?

Tach zusammen!

Folgender Fall: Mein Schwiegervater ist verstorben und hinterlässt eine Ehefrau und seine Tochter (nicht gemeinsames Kind!).

Im Testament steht, dass seine Ehefrau Alleinerbin ist. Dennoch steht meiner Frau, also seiner Tochter, der Pflichtteil zu.

Ich habe gelesen, dass die Frau als Alleinerbin dazu berechtigt ist, alles ohne Rücksicht auf seine Tochter zu veräußern und sie lediglich einen Anspruch auf die geldwerte in Höhe ihre Pflichtanteils hat. Ist das korrekt?

Es gibt (mal abgesehen von Auto und Hausstand) noch ein Haus mit Grundstück. Seine Frau/die Witwe steht NICHT (!!!) im Grundbuch! Beides wurde VOR der Heirat durch ihn gekauft und "bar" bezahlt, also fand während der Ehe keine Abzahlung des Kaufpreises statt. Wie verhält es sich nun hier mit der Aufteilung des Pfichtanteils?

Hat seine Tochter Anspruch auf das gesamte Haus+Grundstück, weil es VOR Eheschließung bereits abbezahlt war? (Kauf war ca. 2000, Eheschließung 2002). Oder hat seine Frau einen Teilanspruch? Wenn ja: wie hoch wäre der?

Theoretische Rechnungen: ihr gehört sowieso die Hälfte aufgrund der Ehedauer, also 50/50. Vom Vater seiner Hälfte erbt sie 50% und seine Tochter 50%, also 75%/25%. Durch das Alleinerbe leibt der Tochter noch die Hälfte des Anteils, also 12,5%, sprich:

Witwe: 87,5% und Tochter 12,5%. Korrekt?

Oder

Haus gehört zu 100% ihm (ohne vorige Aufteilung druch Ehe o.ä.), , dann geht 50%/50% an Witwe/Tochter und als Alleinerbe dann 75%/25% an Witwe/Tochter.

Wer bezahlt eigentlich den Gutachter? bZw. was wäre, wenn die Witwe das Haus veräußert, ohne vorige Begutachtung durch einen Spezi?

Ich danke schonmal für eure Antworten!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?