Bin alleine zuhause meine Eltern sind im Urlaub was kaufe ich morgen ein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mach erst mal Bestandsaufnahme, was zuhause überhaupt alles da ist. Gerade Reste sollte man verbrauchen. Und am Ende hast Du dann ein paar Mark fünfzig mehr für Dich und Deine Freunde^^. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob etwas noch essbar ist, kannst Du ja darüber hier noch eine weitere Frage stellen. Achte auch auf das Mindesthaltbarkeitsdatum, wobei dies nicht mehr bei bereits geöffneten Dosen/Gläsern gilt !

Sozusagen essentiell wichtig wären :

  • Handyguthabenkarte
  • TV-Programmzeitschrift
  • Fernsehknabbereien

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

zuerst schsust Du, was noch da ist und was benötigt wird.

Was Du benötigst, notierst Du auf einem Einkaufszettel, dafür gibt es auch Apps. 

Jetzt überlegst Du was Du kochen könntest.

Wenn Du nicht kochen kannst, oder ein Rezept benötigst, schaust Du auf Seiten wie zum Beispiel kochbar.de, rezeptewelt.de, chefkoch.de

Die Zutaten, die nicht vorhanden sind, notierst Du ebenfalls auf dem Einkaufszettel.

Dann kannst Du los gehen, aber nimm Einkaufstüten mit. Die Tüten sind mehrmals verwendbar und nicht umweltfreundlich. Im Geschäft kosten Tüten mindestens 10 Cent.

Man sollte nie hungrig einkaufen, denn dann kauft man mehr, was man nicht benötigt.

Dies sollte man haben.

Brot, Zucker, Milch, Salz, Eier, Aufschnitt, Wurst, Käse, Gewürze.

Marmelade, Nougatcreme, Cornflakes und Müsli braucht man nicht unbedingt, aber es wäre nicht schlecht, dass man es hat.

Kaufe nur soviel, wie Du verbrauchst. Nahrung sollte man nicht wegwerfen, zumal andere Menschen hungern müssen.

Kurz bevor Deine Eltern wieder da sind kanbst Du mehr kaufen, damit für sie auch was da ist und sie nicht gleich los müssen.

Brot kannst Du einfrieren. Brot z.B. halbieren und eine Hälfte einfrieren.

Toast- und Sandwichbrot kann komplett eingefroren werden. Die Scheiben kann man tiefgefroren toasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RuedigerKaarst
06.09.2016, 05:18

Kartoffeln, Zwiebeln, Obst, Gemüse, Nudeln, Reis, Essig, Öl, Magarine, eventuell auch Butter solltest Du natürlich auch haben.

Kartoffelbrei ist lecker und kann mit dem Fertigpulver rasch zubereitet werden. Gewürzt wird es mit WENIG Muskatnuss.

Tiefgefrorenes Gemüse wird direkt auf dem Feld verarbeitet und schockgefroren.

Es gehen kaum Vitamine verloren, so dass zu frischem Gemüse kaum ein Unterschied besteht.

Der vorteil zu frischem ist, dass man nur das nehmen muss, was man benötigt, es bereits verarbeitet ist und keinen Abschnitt wegwerfen muss

0

Hallo,

beim Reste verbrauchen - wie von Timeoscillator vorgeschlagen - hilft:

daskochrezept.de/suche/

Unter diesem Link kannst du die Zutaten, die du daheim (im leeren Kühlschrank) hast eingeben und

erhältst dann Rezepte, was du daraus Leckeres zaubern kannst.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau was noch da ist. Brot brauchst sicher, da ja altes Brot nicht so gut schmeckt. Butter oder Margarine, Wurst und Käse, Obst vielleicht, Eier. Vergiss das Trinken nicht. Überlege Dir einfach, was Du gern essen möchtest. Allein brauchst Du ja nicht so viel. Mache Dir am besten einen Einkaufszentren, da man sonst gern zuviel einkauft. Du schaffst das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?