Bin abends kleiner als morgens?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist normal. Duch das Stehen, Sitzen und Laufen werden durch das Körpergewicht die Bandscheiben im Rücken belastet / "gequetscht". Dadurch wird die Höhe / Dicke der Bandscheiben geringer. Nach länger Entlastung beim Liegen (Nachtschlaf) dehnen sich die Bandscheiben wieder zur normale Höhe / Dicke aus. Auch mit zunehmenden Lebensalter nimmt die Dicke der Bandscheiben ab, so dass je älter man wird, auch an Grösse abnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Menschen sind morgens grösser als am Abend. Hat mit der Belastung der Wirbelsäule zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Mensch ist nach Aufstehen grosser als vorm Zubett gehen..

Nur wenige Millimeter...aber ist normal - da die Wirbelsäule sich im Liegen wieder entfaltet und im Laufe das Tages staucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

völlig normal alles. frühs ist man immer ein klein wenig größer wie abends. hängt damit zusammen, daß während des schlafes ,alles was wirbelsäule betrifft sich ausdehnt und entspannt ,weil kein druck drauf ist wie am tag wenn man viel steht.

meß doch mittags...dann haste einen vernünftigen wert für deine größe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer faltet dich denn tagsüber so zusammen, dass du abends kleiner bist?

Aber mal im Ernst:  Das geht uns Schrumpfgermanen allen so.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ganz normal. Die weichen Wirbelkörper werden tagsüber durch unseren aufrechten Gang zusammengestaucht und erholen sich des Nachts wieder, sodaß man morgens größer ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Der Koerper wird ueber den Tag gestaucht, das ist normal.

Wiegen und Messen am Morgen, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal, im Schlaf wachsen wir immer ein wenig, ist wissenschafltich bewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?