Haarausfall

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Almudera,

anbei eine ernst gemeinte Antwort:

Auch wenn Haarausfall oder stark lichter werdendes Haar unter Männern weit verbreitet ist, muss man sich damit nicht einfach abfinden.

Am besten konsultierst Du einen Dermatologen,viele bieten sogar spezielle Haarsprechstunden an. Er oder sie kann Dich untersuchen und auf dieser Diagnose aufbauend die richtige Therapie verordnen.

Um Deine Haare zu unterstützen, können wir Dir folgende Tipps geben:

Richtig waschen:

Wasche Dein Haar nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Zwischen den Haarwäschen kannst Du Trockenshampoo verwenden. Dies gibt sogar Extra-Volumen.

Kopfmassage:

Massiere regelmäßig (zum Beispiel vor dem Schlafengehen) Deine Kopfhaut mit den Fingerspitzen. Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern sorgt auch kurzfristig für eine bessere Durchblutung.

Richtige Ernährung:

Achte auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung, denn was für Deinen Körper gut ist, hilft auch Deinem Haar. Besonders gut sind 

•Nüsse
•Hülsenfrüchte
•Sojaprodukte
•Eier
•Fisch
•Haferflocken

Weitere Tipps für dünnes Haar findest Du unter www.Regaine.de . Schau doch einfach mal vorbei!

Alles Gute wünscht

Dein Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt vielleicht daran dass du 66 Jahre alt bist und Menschen im höheren alter eben Haare verlieren . komisch dass man diese frage überhaupt beantworten muss denn irgendwie ist es selbstverständlich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich danke Euch allen für die, ach so dankbaren, Tipps. 1. muß keiner eine Frage beantworten, 2. sind wohl kaum die Illuminaten schuld und 3. läuft wohl kaum jemand gern mit einer Glatze rum. Also nochmals vielen Dank für diese "geistreichen" Tipps.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach dir doch ne Glatze wenn nichts hilft....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?