Bin 61 J. Weibl.,Schwerb.50%.Kann ich nach Kündigung meiners. ALG1 beantr oder muss ich Rente beant

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Ron27035,

Sie schreiben:

Bin 61 J. Weibl.,Schwerb.50%.Kann ich nach Kündigung meiners. ALG1 beantr oder muss ich Rente beant<

Antwort:

Sie schreiben Kündigung meinerseits, also haben Sie und nicht Ihr Arbeitgeber gekündigt!

Vor einer Kündigung sollte man, um Nachteile zu vermeiden, sich immer zuerst bei der Agentur für Arbeit entsprechend beraten lassen.

Hier muß mit einer Sperrzeit gerechnet werden, sofern nicht triftige Gründe für Ihre Kündigung vorliegen:

Link:

googel>>arbeitsagentur.de/nn_25642/Navigation/zentral/Buerger/Arbeitslos/Alg/Sperrzeit/Sperrzeit-Nav.html

Link:

google>>arbeitsagentur.de/nn_25642/zentraler-Content/A07-Geldleistung/A071-Arbeitslosigkeit/Allgemein/Alg-Sperrzeit-Rechtsfolgen.html

Auszug:

Beispiel:

Bei einer Anspruchsdauer von 24 Monaten vermindert sich diese um 6 Monate. Ihr gesamter Leistungsanspruch erlischt, wenn Sie nach Entstehen des Anspruches Anlass zum Eintritt von Sperrzeiten mit einer Gesamtdauer von mindestens 21 Wochen geben.

Zunächst einmal sollte beachtet werden, daß das ALG1 zeitlich befristet ist und da sollten Sie bei der Agentur für Arbeit genau nachhaken, für wie lange Ihnen mit GDB 50 ALG 1 ggf. zusteht.

Link:

google>>arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A07-Geldleistung/A071-Arbeitslosigkeit/Publikation/pdf/GA-Alg-147.pdf

Eine Schwerbehinderung von 50 % gibt es übrigens nicht, denn die Schwerbehinderung wird ausschließlich in Grad der Behinderung angegeben.

Also in Ihrem Fall GDB 50.

Zur Rente, da kommt es ganz genau darauf an, wann Sie geboren sind:

Link:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/258148/publicationFile/57745/die_richtige_altersrente_fuer_sie.pdf

Wenn weitere Fragen sind, bitte einfach wieder melden.

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Nach der Sperrfrist geht das.War bei meinem Schwiegersohn zumindest so.Aber mit 61 könnte man das mit der Rente versuchen.Da sollte man sich aber gut beraten lassen.Man ist doch in diesem Alter schlecht vermittelbar.Finde sowas eh furchtbar das man um alles kämpfen muss in unserem tollen Land.

Was möchtest Du wissen?