Bin 59 Jahre und wegen Mobbing schon 6 Wochen Krankgeschrieben, weiß nicht, wie das weiter gehen sol

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hoffe, Du findest einen neuen Job! Denn nach der Reha wirst Du wieder eingegliedert. Ich weiß nicht, ob Mobbing ein Kündigungsgrund ist, der bei Eigenkündigung beim Arbeitsamt keine 3 Monatige Sperre bringt. Ich wünsche Dir viel Erfolg in der Reha, und gute Besserung.

Julieane 22.06.2011, 16:59

Danke,für die Antwort! Bin so Krank geworden, daß ich wohl da nicht mehr hin gehe! Würde gerne mir einen andren Arbeitgeber suchen, aber wer nimmt mich mit diesem alter noch! Habe 50% Behinderung, könnte also mit 63 J. in Rente gehen!

0
Flitzpiepje 22.06.2011, 21:50
@Julieane

Erkundige Dich unbedingt beim Arbeitsamt, ob Du die Möglichkeit hast zu kündigen, wegen o.g. Gründe, so daß Du keine Sperre bekommst (bin der Meinung, ich habe dieses gelesen, das es dann nicht so ist, wenn der Arzt hier ein Attest ausstellt). Und Dein Alter ist heute auch nicht mehr das Problem, erfahrende und gute Leute werden in allen Bereichen gesucht, versuch es mal einer Zeitfirma, die sind besser als ihr Ruf. Dir wünsche ich auf jeden Fall alles Gute, und das die Reha Dir wieder genug Selbstvertrauen und Kraft gibt! Dicker Drücker aus Hamburg!

0

Dann solltest du mal Tacheles mit denen die dich Mobben reden.

Julieane 22.06.2011, 17:06

Vielen Dank! Das habe ich auch schon getan, es nützt aber nichts!, die lügen und streiten alles ab! Mit Intrigen wird auch gespielt!

0

Du wirst dann wohl wieder in die Firma müssen.... Was soll man da sagen. Ist schon traurig. Kannst du mit dem Vorgesetzen darüber reden?

Julieane 23.06.2011, 14:33

Ja haben letztes Jahr einen neuen bekommmen, der steht über meiner Chefin! Den hatte ich angerufe und den Sachverhalt geschildert, da meinte Er zu mir er kommt jetzt mal bei mir vorbei! Da schilderte ich Ihm meine Situation, sagte ich noch zu Ihm :, Sie haben doch bestimmt schon einiges über mich erfahren, von dem vorherigen Chef, meinte er ja! Klärte Ihn auf was da für Ungerechte Sachen ablaufen mit Abmahnung, trotz das man es weiß das dieser Eintrag nicht Rechtens war, meinte Der Chef dazu kann ich nichts sagen, da war ich noch nicht da. Meine Vorgesetzte hatte mit meiner speziellen Mobberin auc eine Aseinandersetzung an der Pforte,daß Sie wohl von meiner Mobberin ,so angeschrien worden ist, daß wohl die Polizei schon geholt werden sollte. Darauf meinte mein Chef, meine Vorgesetzte hätte sich wohl auch bei Ihm beschwert, sodaß er am X Montag ein Gespräch mit den beiden hätte und ob ich auch kommen wolle, da meinte ich natürlich es geht ja schon so lange mit dieser Person, daß Sie mich Mobbt. Gut sagte Er:, möchten Sie auch bei diesen Gepräch dabei sein, sgte natürlich JA! Der Montag kam! Der Chef holte meine Mobberin zu meiner Vorgesetzten und mich nicht obwohl es ja abgesprochen war. Ich klopfte nach ein paar min an und fragte wie es aussieht, s

0
Julieane 23.06.2011, 14:40
@Julieane

da meint er ich hole sie dann. Als Er mich rei holen wollte, meinte ich, dann möchte ich aber das die frau sowieso auch bei meinem Gespräch nichtdabei sein soll, da meinte er doch, allso es lief anders als er es mir vorher angekündikt hatte. Was soll ich denn da noch tun ! Werde so hintergangen. Das ist doch wirklich offensichtlic, oger sehe ich das verkehrt? Lieben Gruß jULIEANE

0

Wie wärs mit einer Frühpension

Julieane 22.06.2011, 17:10

Vielen DanK! Würde eine Rente bekommen, aber diese würde mir nicht reichen, da ich einen halbtags Stelle hatte. Hätte noch 4 Jahre zu arbeiten, dann würde es mir so einiger maßen helfen!

0

Was möchtest Du wissen?