Bin 25 Jahre alt und habe keine Ausbildung. Habe ich noch Chancen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

"Niemand hat mich über eine Ausbildung gefragt" wer und vor allem wiso sollte man sich fragen? Man kann viele Berufe ohne Ausbildung achten aber man wird nicht so gut bezahlt da man schlussendlich keine Qualifikationen vorzeigen kann.

Ich selber habe mit 23 eine Ausbildung nach meinen Studium gemacht, in meiner Berufsschulklasse war sogar einer der 36 war. Würde also nicht sagen dass du zu spät dran bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich es gibt immer Chancen. Du musst schauen. Die meisten bekommen ihre Ausbildung nicht durch harte Arbeit oder weil sie es unbedingt lernen wollen. Nein soetwas wird vielfach sogar bestraft wie ich gerade schmerzlich erfahren musste. Sondern die bekommen egal ob sie den Beruf wollen durch Vitamin B und andere Connections.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, Du bist nicht zu alt. Ich hab noch mit 39 eine abgeschlossen,e ben genau aus dem Grund.
Ich hatte hier in BRD Dipl.Päd. studiert, bin dann quasi abgeworben worden, kriegte ne Päd.stelle und sollte angeblich begleitend mein Studium noch abschließen können. Hatte sich was.

Und alles,w as ich da gemacht habe 7 Jahre lang wurde null anerkannt.. denn ich hatte zwar als Päd und nachher auch als Betriebsleitung gearbeitet.. aber ja keine abgeschlossene Ausbildung dafür. Und ohne beruf kann man ja- logisch!- keine Berufserfahrung sammeln!

Vom Studium wurde dann nach den Jahren nichts mehr anerkannt. Da hab ich aus Frust, um was zu haben, 1/2 Jahr in nem Externenkurs gebüffelt.. dann an der IHK die Externen-Prüfung zur Bürokauffrau abgelegt.

Somot war die Erfahrung eben doch für was gut.. wenn auch nicht die als Päd, sondern die als Betreibsleitung.

Aber was soll ich sagen.. danach gabs dann eben nen Job. Besser bezahlt als meine Schwester als studierte Dipl.Päd.

Also: Du hast doch auch Erfahrung, hast in Elektromärkten gearbeitet.. guck doch mal,w as Du damit anstellen kannst.

Das Arbeitsamt kann Dich dazu beraten!

Und vielleicht fördern sie Dich sogar.

Einen Versuch ist das unbedingt wert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 25 eiert so mancher noch rum, macht irgendeine Maßnahme, weil er ohne Schulabschluss keine Ausbildung bekommt ...

Das hast du doch fantastische Voraussetzungen - Abitur und Auslandserfahrungen.

Nein, du bist definitiv nicht zu alt für eine Ausbildung. Die Agentur für Arbeit sollte dein Ansprechpartner sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber Sebastian, 

Wir haben uns deine Frage durchgelesen und denken: Es ist auf keinen Fall zu spät! 
Mit einem Abitur hast du auf jeden Fall super Grundlagen!

Du solltest deine Geschichte nicht als Schwäche, sondern als Stärke sehen! 
Du hast schon Auslands- und Arbeitserfahrung! Das solltest du in deiner Bewerbung als Stärke auslegen. 
Bestimmt kannst du nach deinem Auslandsaufenthalt auch eine weitere Sprache, was immer gut ankommt! 

In unserem Stellenmarkt unter schuelerkarriere.de/stellenangebote findest du viele Ausbildungsangebote, teilweise noch für dieses Jahr! Da du Abitur hast, könntest du dir auch überlegen zu studieren, vielleicht sogar Dual.

Wohin dich dein Weg auch führt, wir wünschen dir viel Glück bei deiner Suche und hoffen, dass du eine passende Stelle findest.

Liebe Grüße

Dein Schülerkarriere-Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du bist nicht zu alt für eine Ausbildung. Natürlich ist es in deinem Alter schwerer eine Ausbildung zu bekommen, aber wenn die Leute sehen, dass du dich mit deiner Bewerbung bemühst, sollte es für dich kein Problem sein, mit 25 Jahren noch eine Ausbildung zu finden. Du solltest du den Kopf nicht hängen lassen, wenn es nicht direkt was wird...einfach nicht aufgeben, dann kriegste auch was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich bist du keineswegs zu alt um eine Ausbildung zu beenden und auch abzuschliessen. (Während meiner Ausbildung war jemand dabei der 30 war.)

Was aber gesagt sein muss ist, das es schwierig sein kann eine reguläre Ausbildungsstelle zu finden (Absagen sind natürlich auch mit jüngeren Jahren direkt nach Schule die Regel ;) ).

Über E-Learning bzw. Abendschule eine Ausbildung nachzuholen ist in der Theorie möglich, allerdings muss ich bezweifeln das du in der Lage bist, das selbst zu finanzieren.

Mein Rat wäre: Auch wenns nervig klingt, wende dich ans Arbeitsamt. Sofern du dich mit dem Arbeitsamt "gut stellst", ist die Chance relativ hoch, das dir das Arbeitsamt zumindest eine Fortbildung finanziert. Dies ist allerdings daran gebunden, das du dich Arbeitssuchend meldest (und demnach auch keine Arbeit hast).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bas91
10.08.2017, 15:37
Über E-Learning bzw. Abendschule eine Ausbildung nachzuholen ist in der Theorie möglich, allerdings muss ich bezweifeln das du in der Lage bist, das selbst zu finanzieren.

Geld habe ich schon :) 

Das ganze Studium (2,5 Jahre als Java/C++ Programmierer) kostet 3500€. 

0
Kommentar von herzilein35
10.08.2017, 15:50

Fortbildung durch Arbeitsagentur das ich nicht lache.

0

und im Ausland gibt es solche Sache wie "Ausbildung" nicht. 

Das ist mir neu. In welchem Land warst du denn? Ausbildung ist überall wichtig.

Es ist nie zu spät für eine Ausbildung. Du kannst dich beim Jobcenter beraten lassen.

Viel Glück und Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bas91
10.08.2017, 15:34

Das ist mir neu. In welchem Land warst du denn? Ausbildung ist überall wichtig.

Ich wohnte beim Vater in Polen - dort gibt es ganz anderes Schul- und Bildungssystem als in Deutschland und solche Institution wie "Ausbildung" (im Sinne Arbeit und Schule für 2/3 Jahre, dazu noch Gehalt) gibt nicht. Entweder gehst Du zur Berufschule oder besuchst Du ein Universität. Das was :(

1
Kommentar von Gugu77
10.08.2017, 16:25

Kleiner Hinweis. Am besten nicht zum Jobcenter gehen, sondern zur Agentur für Arbeit.

0

Bin auch 25 und mach nochmal Schule und danach ne Ausbildung, kannst du also auch noch machen. Oder du versuchst ohne Abendschule n Ausbildungsplatz zu finden ??? Zu spät ist es mit 25 nicht :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Violetta1
10.08.2017, 15:40

Viel Erfolg, Asphaltrose!!

1

Für eine Ausbildung gibt es keine Altersbeschränkungen. Ich hatte in der Berufsschule jemanden mit einem Alter von 46 sitzen. Sollte also kein Problem sein. Und dass du Berufserfahrung im Ausland hast, sollte sich ja auch Positiv auf die Bewerbung auswirken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne Freundin hat mit 27 noch ne Ausbildung angefangen. Also kein Ding. Auch dir was aus, überzeug deinen Wunschbetrieb von dir und ran an die Ausbildung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war bei meiner zweiten Ausbildung schon fast 30 und es ging auch. Nehmen muss dich halt jemand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach doch erst einmal ein Praktikum bei Saturn oder Media-Markt? und bewirb dich dann am Ende des Jahres um eine Ausbildungsstelle.

Oft klappt das dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wahrscheinlich bist du mehrsprachig.

Also warum sollst keine Chance haben.

Kopf hoch !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?