BIn 18 Hab kein Schulabschluss dürfte ich zum Bund und wenn ja als was Soldat? und wie lange

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du darfst da Theoretisch hin, aber da nimmt dich 100% keine Sau!! Das früher so, das ''Soziale Auffangbecken'' aber das hat sich geändert, besonders wo jetzt die Reform anläuft!

Ich werde bald einberufen, und lasse mich auch für 12 Jahre verplfichten, ich werde dort auch eine Berufliche Ausbildung anfangen, bei mir dreht sich seit Monaten alles um das Thema ''Bundeswehr'' daher hab ich auch Ahnung!

Also, ich sage dir jetzt, ohne Abschluss hast du praktisch keine Chance! In der BWHP steht, dass man nur die pflichtige Schuljahre erfüllen muss, aber in der Praxis wirst du abgeschoben. Theoretisch könnte ein Sonderschüler Mathe-Physiklehrer in der Hochschule werden, da spricht kein Gesetz dagegen, er könnte es Theoretisch machen, aber natürlich wird es kein Sonderschüler auf der Welt schaffen und ein Studieplatz bekommt er auch nicht. Genau so siehts bei dir aus, kein Gesetz spricht dagegen, dass du eine Karriere dort starten darfst, aber dich wird keiner Akzeptieren.

Moin bin zwar 16 aber müssen viel darüber in der Schule labbern. Wenn du dort wirklich Ausbildung machen möchtest oder arbeiten möchtest (kein zivildienst) wird es nichts mit dort arbeiten...soweit ich weiß muss man beim Bund die mittlere Reife ablegen. Wenn du dort zivildienstag machen möchtest weiß ich nicht genau-

Ich will nach AFGHANISTAN

0
@BlueTigerthp

jetzt willst du noch, wenn du dorten bis wird sich deine einstellung noch drastisch ändern...

0

also ich werde dir jetzt mal ein wenig Klarheit geben, du kannst ohne Abschluss zur Bundeswehr, das hat ein Kumpel von mir auch gemacht, allerdings musst du bedenken, wen die dich irgendwann nicht mehr wollen (wenn sie dich überhaupt nehmen) sitzt du ohne alles auf der Straße, deshalb versuch vorher einen Abschluss oder eine Ausbildung zu machen. zum Thema Fremdenlegion: Auch die haben mittlerweile Ansprüche und du kannst auch nicht einfach da hin gehen, denn für Deutsche ist es (vom Deutschen Staat aus) verboten zur Fremdenlegion zu gehen, dafür kann dir die Deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt werden, ich glaube das ein Eintritt in diese Legion sogar als Landesverrat gehandhabt wird, ich weis es aber nicht genau. Gruß brown

Jeder darf zum Bund, solange er für geeignet befunden wird und mindestens 17 Jahre als ist.

12 Jahre beträgt die Höchstdauer für Zeitsoldaten. Danach kannst du einen Antrag auf Berufssoldat stellen oder musst zurück ins zivile Leben.

Melde dich beim Kreiswehrersatzamt, die schicken dir dann ganz schnell eine Einladung zur Wehrprüfung und entscheiden dann, ob du tauglich oder untauglich bist ...

solltest lieber mal daran denken weiter zur schule zu gehen.

ganz klares Nein, selbst mit einem Hauptschulabschluß gäbe es keine Chance..geh zur Fremdenlegion, dort haste vielleicht ne Chance, vielleicht....

BIST DU DIR SICHER

0
@BlueTigerthp

als Zeitsoldat hast du null chance, und als Wehrpflichtiger (solange es die Wehrpflicht noch gibt) ist ein Einsatz in Afghanistan nicht möglich..

0

Was gibst du ihm für Tipps, der Deutsche Staat hat den Eintritt für Deutsche in die Fremdenlegion verboten, dadurch kann er seine Deutsche Staatsbürgerschaft verlieren.

0

??? einer schreibt ja einer nei :) was jetz antwortet bittw wenn ihr euch sicher seid

Was möchtest Du wissen?