Bin 17 würde gerne ausziehen von zuhause brauche hilfe wie ich das machen soll

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die zuständige Stelle richtet sich nach deinem Wohnort.

In einer kreisfreien Stadt ist eine Stadtverwaltung für dich zuständig, in einem Landkreis das zuständige Landratsamt. Du kannst dir in der jeweiligen Einrichtung Hilfe beim Sozialamt und Jugendamt einholen.

Grundsätzlich musst du einen Antrag stellen, der dann von den Mitarbeitern dort geprüft wird. Diese Mitarbeiter auf dem Amt können dir dann sagen, welchen Anspruch du auf welche Leistung hast. Ich kann dir nicht beantworten, wieviel Geld du erhalten würdest, da du auch noch nicht volljährig bist.

Es gibt auch in jeder Stadt eine Frauen- und Gleichstellungsbeauftrage und auch Frauenschutzwohnungen. Wenn du also große Nöte und Ängste hast, wende dich bitte an solche Stellen. Du kannst dich auch bei einer allgemeinen Hotline melden. Dort können dir vielleicht Seelsorger erstmal Tips geben, was du machen kannst. (http://www.seelsorge.net/) Denn Anträge dauern mit Sicherheit erst einmal ein Weilchen.

Hol dir am besten Hilfe von einer Vertrauensperson, die dir nun zur Seite steht. Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baindl
04.12.2013, 17:53

Dem sollte man hinzufügen, dass sicher keine eigene Wohnung finanziert, sondern die Unterbringung in einer betreuten WG angeboten wird.

0

Geh zum Jugendamt. Wenn sie der Meinung sind, dir geht es dort wirklich nicht gut, wird dir eine Wohnung, WG oder was auch immer bis 21 bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?