bin 17 und schwanger und das jugendamt drohnt mir wenn ich nicht ins mutterkindheim gehe das sie mir das kind wegnehmen,obwohl ich eine wohnung bekommen würde?

5 Antworten

Nachdem ich deine anderen Fragen gelesen habe, finde ich es völlig richtig. Denk mal über folgendes nach:

Du hast große Probleme mit deiner Mutter, also ist sie dir auch keine Hilfe.

Du hast noch keinen Schulabschluss, den du doch angeblich gerade nachholst.

Du hast Stress mit dem Vater des Babys, der dir damit droht, das Baby wegzunehmen, weil er dich für nicht geeignet hält, sein Kind zu versorgen.

All diese Probleme lösen sich in Luft auf, wenn du ins Mutter-Kind-Heim gehst.

Du brauchst deine Mutter nicht, du kannst einen Schulabschluss erreichen, der Vater kann dir dein Baby keinesfalls wegnehmen.

Und so ganz nebenbei lernst du auch noch, wie man ein Baby richtig versorgt und seine Bedürfnisse erkennt. Du wärst sonst völlig alleine in einer Wohnung mit einem vll nächtelang schreienden Baby, sehr einsam und überfordert, die Schule könntest du knicken.

Nütze ein oder zwei Jahre, um alles auf die Reihe zu kriegen, dann hast du eine gute Zukunftsprognose mit deinem Kind. Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und viel Durchhaltevermögen. Es wird nicht leicht werden, aber du schaffst das sicher - mit der angebotenen Hilfe des Jugendamts.

Eine Wohnung allein reicht nicht um ein Kind großzuziehen, zudem bist Du noch minderjährig, vermutlich ohne Ausbildung oder Arbeit.

Ist das Jugendamt der Ansicht, dass Du Dich nicht selbstständig um Dein Kind kümmern kannst, dürfen sieben es in Obhut nehmen.

Eine Mutter-Kind-Einrichtung wäre für Dich eine tolle Chance trotz Kind selbstständig und unabhängig zu werden.

Möglich, wenn die Gesundheit des Kindes gefährdet ist. Niemand von uns kennt dich und keiner kann sagen, ob du in der Lage bist dein Kind richtig zu versorgen. Wärst nicht die erste, die lieber auf Parties geht statt sich um ihr Kind zu kümmern. Wo ist eigentlich der Vater? Weiss er von seinem Glück und willst du ihn nicht mit einspannen? Kinder brauchen BEIDE Eltern.

Könnte das Jugendamt Eltern die Kinder wegnehmen, nur weil man sie nicht impfen lassen will?

Eine Impfpflicht gibt es in Deutschland nicht. Kann das Jugendamt das trotzdem verlangen? Das ist die Entscheidung der Eltern!

...zur Frage

Schwanger und depressiv - Kann das Jugendamt einem das Kind wegnehmen?

also nur im vorraus (damit hier keine missverständnisse entstehn):

NEIN, ich bin NICHT schwanger und ich habe es auch nicht vor in der nächsten Zeit schwanger zu werden, aber...

mich würde trotzdem mal interessiern, was wäre wenn man schwanger werden würde?

könnte das jugendamt einem das kind dann einfach wegnehmen, weil man depressionen hat?

und könnten durch die depressionen oder anderen psychischen erkrankungen ein risiko für mutter und kind sein? könnte es komplikationen geben? und vor allem: könnte die mutter nach der geburt eine art schock haben?

wer sich damit auskennt, darf sich gerne melden! =)

aber keine dummen bemerkungen bitte!

ich mein das wirklich sehr ernst und bin neugierig wie das wäre! ;)

danke!

...zur Frage

Eltern geben Freundin Hausarrest wenn sie kein Fleisch isst kann man zum Jugendamt deswegen?

Sie will einfach kein Fleisch mehr essen. Aber wenn sie es nicht tut darf sie nicht raus und ihr Handy nehmen sie ihr auch weg. Kann man deswegen zum Jugendamt gibt da Gesetze ? Sie ist 12

...zur Frage

mit 17 Schwanger Jugendamt Droht Kind weg zu nehmen wen ich nicht ins mutterkindheim gehe geht das?

Hallo.Ich bin 17 Jahre alt.mein Kind kommt 7 an halb Monate bevor ich 18 bin.Jugendamt droht mir jetzt,das Kind weg zu nehmen,wen ich nicht ins Mutterkindheim gehe.

Mein freund ist mittlerweile 23.Jahre alt und wohnt gegenüber von meinem Dad und mir.

die wohnung hat 80 quardratmeter.ein schönes großes Kinderzimmer.

Ich Kann ja auch mit dem Kind bei ihm ein ziehen.

nur jugendamt sagt,entweder mutterkindheim oder kind weg....

Können die mir das einfach so weg nehemen????

was kann ich jetz tuen??

dankeliebe grüße haasi

...zur Frage

schwanger unter 18...! ( Jugendamt)

Hallöchen Also Ich bin noch 17 und Schon schwanger Ich werde im Dezember 18 und der Geburtstermin ist im jänner

Meine Frage ist... Hab ich mit dem Jugendamt trotzdem Probleme wenn ich als minderjährige schwanger bin oder gilt das nur wenn man ein Kind unter 18 bekommt?

Viele bekannte haben unter 18 ein Kind bekommen und sind entweder in ein Mutter Kind heim oder haben einen betreuer vom Jugendamt zugestellt bekommen da das Jugendamt dann für das Kind ja dir obsorge hat!

Wie ist das alles wenn man unter 18 schwanger ist aber das Kind mit 18 Bekommt?

Ich bitte um eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?