Bin 17 hab mein führerschein (rosa zettel) verloren.. Wie Teuer würde es kosten nachzustellen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Behörden haben sich nach der GebOSt (Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr) zu richten.

.

Hier ein Link:

.

http://www.gesetze-im-internet.de/stgebo/anlage_11.html

.

Dort findet man bei den 200er -Nummern die Gebühren bzw. Gebührenrahmen für die einzelnen Maßnahmen.

Insbesondere findet man:

.

202.7 Ausfertigung eines Führerscheins, soweit nicht bereits in den Nummern 202.1 bis 202.5 eingeschlossen, oder eines vorläufigen Nachweises der Fahrberechtigung (Prüfungsbescheinigung nach § 22 Abs. 4 Satz 7 FeV), soweit vom Bewerber veranlasst

7,70 Euro

.

Mehr sollte nicht verlangt werden, sofern nicht einzelfallbedingt noch weitere Maßnahmen ergriffen werden müssen, etwa irgendwelche Besitzstandprüfungen.

Die Gebühren betragen:

bei Ersatz wegen Unbrauchbarkeit: 26,50 €

bei Ersatz wegen Diebstahl:29,80 €

bei Ersatz wegen Verlust:60,50 €

Wird die Ausstellung eines vorläufigen Fahrausweises gewünscht, erhöhen sich die Gebühren um 15,00 €.

Welche Fristen muss ich beachten?

Wenn der Führerschein verloren ist, sollten Sie dies unverzüglich der zuständigen Behörde melden.

Rechtsgrundlage

§ 4, § 25 Abs. 4+5 Fahrerlaubnisverordnung

die behörden haben alle unterschiedliche "Preise", es gibt nur richtwerte, aber sie können auch mehr verlangen

0
@melinchen1000

Die Behörden haben sich nach der GebOSt (Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr) zu richten.

0

@Welfensammler:

Woher hast du diese Werte?

.

Im übrigen: Es geht hier um den Ersatz einer Prüfungsbescheinigung. Das ist erheblich billiger als die Ausfertigung eines Ersatzführerscheines.

0

ruf doch einfach mal dort an wo du ihn geholt hast, jede Kommune hat andere Preise=) , den musst du bestimmt vorlegen wenn du deinen richtigen Führerschein haben willst...

ich bin jetzt voll durcheinander 60 € oder 7,70€ Nachweises der Fahrberechtigung ... SO WIE DAS FOTO WAR DAS :S

 - (Führerschein, rosa-zettel)

Das Bild zeigt nicht die Prüfungsbescheinigung für das Begleitete Fahren ab 17.

.

Es handelt sich statt dessen vermutlich um ein Ersatzdokument für einen abhanden gekommenen Führerschein. Darauf weist auch der Aufdruck

"Bescheinigung nach § 25 Abs. 4 Fahrerlaubnis-Verordnung"

hin. Diese Vorschrift beschäftig sich mit dem Verfahren bei Verlust des "normalen" Führerscheines.

.

Eine Prüfungsbescheinigung für das Begleitete Fahren ab 17 muss hingegen u.a. die Namen der Begleitpersonen enthalten - diese fehlen hier.

.

Hier ein Link zu einem Bild einer solchen Prüfungsbescheinigung:

.

http://www.ostalbkreis.de/sixcms/media.php/18/thumbnails/muster-pruefbescheinigung.jpg.17958.jpg

.

0
@JotEs

jaa da hast du recht ganz erlich hab es nicht gefunden soo ähnlich war meins wollte ich sagen :S aber wie teuer würde es kosten das wieder zu bekommen?

0

Was möchtest Du wissen?