Bin 16 und depressiv :(( was tun?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

da wird mit dir über dich geredet. Was du so machst, was dich bedrückt usw. nix schlimmes, danach wird daran gearbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also erstmal...wenn du eine schwergradige Depression hast, dann könntest du hier nicht schreiben.Auch nicht bei einer mittelgradigen Depression hat man Lust dazu und liegt lieber im Bett bei zugezogener Decke.

Warum ein Arzt nun gleich wieder Citalopram verschreibt und die Eltern das befürworten ist mir oft schleierhaft. Ich hoffe deine Eltern gehen mit zur Gesprächstherapie?

Meistens sollte hier auch über eine Familientherapie nachgedacht werden.

Gehen wir mal von einer leichten Depression aus und ich wünsche dir auf jeden Fall Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jadoreee
25.10.2012, 17:19

wieso sollte man nicht schreiben können? Mein alltag besteht sonst nur aus weinen schlafen , kopfschmerzen und quälen ... Danke für die gute besserung

0
Kommentar von OnePart
26.10.2012, 02:28

Was soll deine Ferndiagnose? Auch mit einer schwergradigen Depression liegst du nicht zwangsweise 24/7 heulend im Bett.

Was das Verschreiben von Citalopram angeht kann man tatsächlich geteilter Meinung sein - sollte es als "Übergangsmedikament" eingesetzt werden, bis die Gesprächstherapie beginnt, kann es für den Moment vielleicht tatsächlich die Symptome der Depression ein wenig verbessern..

Das Beisein der Eltern bei der ersten Sitzung schadet sicher nicht, allerdings erachte ich gerade das Einzelgespräch für wichtig..Im Beisein der Eltern redet es sich meist ja nicht ganz so frei..

Schließe mich deinem Wunsch der guten Besserung an die Fragenstellerin an..

0

Was möchtest Du wissen?