bin 15 und denke vorm einschlafen an den möglichen tot meiner eltern :(

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Phase hatte ich auch..des geht vorbei, mach dir darüber nicht zu viele Gedanken, und wenn die Gedanken wieder mal auftreten lenk dich mit Musik ab, oder versuch sie mit anderen schönen Gedanken zu übertönen :)

MfG!

Du machst dir zu viele Gedanken... denkst du oft darüber nach was passiert wenn deine Eltern sterben oder du? also nicht im Schlaf..

Kevkop123 24.06.2011, 01:45

also normal hab ich nie zeit nichts zu tun und an sowas zu denken aber wenn ich mich hinlege kommen die gedanken plötzlich :(

0

Das kenne ich gut. Wenn ich dass habe versuche ich mich immer abzulenken, spiel dann gitarre oder geh an den laptop, Mach irgendwas, mach das fenster aus und schnapp mal kurz luft und denkt daran dass du hier und jetzt lebst und was danach kommt nicht wichtig ist!

verlustängste! du bist gerad in nem alter wo sich alles ändert - also hast du angst - vollkommen normal. hab ein bisschen vertrauen und hoffnung dass weder deinen eltern noch dir was schlimmes passiert - dann legt sich das mit den blöden gedanken auch langsam wieder.

Melissengeist 24.06.2011, 01:52

Ja, das sind Verlustängste, weil du deine Eltern eben sehr lieb hast. Natürlich hab ich auch Angst, dass meinen Eltern mal was passiern könnte, aber du darfst dich da nicht so reinsteigern, denk an was anderes.

0

ich schätze mal, das gehört iwie zur pubertät... ich hatte so eine phase ganz am anfang mit so ca 11-12 jahren.

wenns aber nicht aufhört oder dich innerlich auffrisst, solltest du mal zum arzt gehen, weil es auch der anfang einer depression sein könnte...

weil du deine eltern liebst und ein gefühlvoller mensch bist

Na ja ganz einfach du musst heulen,weil die vorstellung du oder derine eltern sind tot dich traurig macht. lg ronja

So geht es mir auch :( das macht mich echt fertig!

Was möchtest Du wissen?