Bin 14 und leide glaube ich an einer Lebererkrankung, bitte um Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Von schlechten Leberwerten merkst Du in der Regel erstmal gar nichts. Wenn das mit der Übelkeit etc. anhält, wird Dich der Arzt weiter durchchecken und da gehören die Leberwerte eh zum Standardprogramm.

Jedoch mal ein Tipp von mir: Nehme mal, wenn Du solche Symptome hast, Zucker zu Dir (am besten welche die leicht ins Blut gehen, z.B. Traubenzucker) und schaue dann mal was passiert.

Wenn die Symptome dann weg sind, dürftest Du instabile Blutzuckerwerte haben- das wäre wahrscheinlicher als was mit der Leber und es läßt sich durch Versuch auch leicht rausfinden.

Ich würde mal zu einem anderen Arzt gehen und ein Blutbild machen lassen. Dass dein Blutdruck schwankt kann auch an der Pubertät/Wachstum liegen. Nach Krankheiten googeln macht nur krank, hilft aber nur etwas, wenn man ganz genau weiß, was man für eine Krankheit hat.

Du hast sehr niedrigen Blutdruck daher dein schüttelfrost.Wobei ich eher vermute das der Wert falsch ermittelt wurde

etokito 01.09.2014, 21:15

Der Wert ist tatsächlich richtig ermittelt worden und nein, habe gerade auch Schüttelfrost und Übelkeit+Druck im Bauch bekommen, wobei mein Blutdruck bei 135/65 liegt.

0

Du brauchst mit Sicherheit Deine Leberwerte nicht checken lassen. Allerdings solltest Du nicht nach Krankheiten und Krankheitssymptomen googlen. DAS ist äußerst ungesund bei einigen Menschen. Allerdings kannst Du gegen Deinen niedrigen Blutdruck - der bei Kindern und Jugendlichen sehr häufig vorkommt - selbst etwas tun.

http://pagewizz.com/25-hausmittel-gegen-zu-niedrigen-blutdruck/

Ärztliche Diagnosen sind immer besser als lebenslange Befürchtungen, die oft dann doch nicht wahr sind.

Laß die Kirche im Dorf und google Dich nicht krank.

Was möchtest Du wissen?