Bin 14 und hab Depressionen wegen meinem Leben. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke auch nicht dass deine traurigen, gelangweilten Gefühle Depressionen sind. Ich denke dass du eben weil dir nicht so viel erlaubt ist nicht viele Freunde findest, vermutlich auch weil du selber eher zurückgezogen bist. Freunde zu haben heißt ja nicht, dass du jemanden hast mit dem du trinken gehstt. Außerdem bist du erst 14, Alkohol ist da ja eigentlich noch nicht erlaubt, was glaubst du, wieso sich deine Eltern Sorgen um dich machen? Mein Tipp an dich ist, versuche ein paar Freunde zu finden, lass dich nicht finden sondern mach dich auf die Suche! Durch gute Freunde wirkst du auch vertrauensvoller und dein Leben ist nicht mehr so eingeschränkt und traurig, allein. Wenn du dein Verhalten änderst, tun deine Eltern vermutlich auch das Selbe.

ninegaguser 18.10.2015, 17:54

Wenn man als Frau Hobbys wie PC Spiele hat ist es sehr schwer Freunde zu finden. Und ich hatte schon mal eine echte Freundin nur die hat mich stehen lassen wegen einer anderen Freundin die sie nicht mal bemerkt hat. Sie hat sie einfach ausgenutzt und ich bin dagestanden wie ein Niemand. Und so verlief bis her mein Leben, nur will ich daran was ändern. Indem ich nicht so schüchtern bin wie früher. Und ich warte nicht (mehr) bis die Leute zu mir kommen. Ich spreche sie eh von selber an.

0

Dass du dich in der neuen Schule wohler fühlst ist doch schon mal ein Anfang. Wenn du ein bisschen offen bist und dich nicht von den anderen abgrenzt, wirst du bestimmt auch Freunde, die du dann mal zu dir einladen kannst. Wenn deine Eltern sehen dass es dir besser geht wenn du mit ihnen machen unternimmst, wirst du bestimmt auch mal ein bisschen bei euch feiern können usw. - ich hoffe du hast es mit deinem cousin nicht übertreiben, mit 14 muss man noch nicht trinken.. 

ninegaguser 18.10.2015, 17:42

Nur das Problem ist das ich mehr männliche Hormone habe als ich eigentlich als Frau haben sollte, dass bedeutet meine Hobbys sind auch nicht gerade "normal" als Frau, was es mir um einiges schwerer macht Freunde zu finden. Und ich übertreibe es nicht mit dem Alkohol. Ich weis zum Glück wo meine Grenzen sind ;)

0
momo0710 18.10.2015, 17:45
@ninegaguser

was hast du denn für Hobbys? Aber selbst wenn du nur in der Schule mit anderen Mädels zusammen kommst solltest du versuchen irgendwie in so eine clique rein zu kommen - leichter gesagt als getan.. aber wenn du dich mit einer oder zwei gut verstehst kommt der rest von ganz allein. Du solltest dich aber auch nicht zu sehr verstellen, das ist auf Dauer nicht gut.

0
Inlinerskater 18.10.2015, 17:46
@ninegaguser

ich habe auch ein paar Freundinnen die zocken und so Jungs-Sachen machen, für sie war es auch kein Problem Freunde zu finden

0
ninegaguser 18.10.2015, 18:05

momo
Meine Hobbys sind PC Spiele wie zum Beispiel CS:GO oder Rocket League. Aus dem Kapitel Minecraft bin ich schon draußen. ;) Ich geh gerne raus und genieße die Natur. Und ich liebe das Gefühl von Freiheit. Außerdem zeichne ich gerne wie zum Beispiel Mangas, Schauspieler oder sonstiges. Ich möchte auch mal Tätowiererin werden.

0
momo0710 18.10.2015, 18:37
@ninegaguser

hm zocken ist zugegebenermaßen hauptsächlich das hobby von Jungs- aber vielleicht gibt es auch ein paar Jungs an deiner schule mit denen du cs:go oder was anderes spielen kannst.

Ich zeichne auch gerne aber das ist natürlich eher etwas dass man alleine macht. Probier doch einfach mal was neues aus, sport eignet sich da meistens am besten.

0

Triff dich doch außerhalb der Schule mit deinen neuen Freunden und rede mit denen über Sachen sie dir auf dem Herzen liegen :) Und wegen dem Alkohol, denk dran, der ist keine Lösung und verleitet nur zu Dummheiten...

ninegaguser 18.10.2015, 17:39

Ist halt nicht so leicht neue Freunde zu finden wenn alle typische Mädchen sind und du bist die einziger aus deiner Klasse die PC spielt oder so. Wenn man zu viel männliche Hormone als Frau hat, hat man es nicht einfach.

0
ninegaguser 18.10.2015, 17:56

Ist Conchita Wurst leicht nicht mehr modern? :D

0

Mach hier doch keine selbstdiagnose. Weil du mal schlecht gelaunt bist kannst du nicht sagen du bist Depressiv. "Habe in letzter Zeit öfter Depressionen" daran merkt man schon das du 0 Ahnung hast was das ist. Depressionen hat man, wenn man sie den hat immer. Mal geht es und mal ist es schlimmer. Geh zu einer Therapeutin. Die wird dir helfen! Auch wenn du nicht depressiv bist.

ninegaguser 18.10.2015, 18:44

Ich weiß sehr wohl was Depressionen sind und vielleicht hab ich übertrieben aber mir gehts allgemein in den letzten Wochen sche*ße. Und zwar richtig schlecht.

0

Geb zu den Arzt der die Depression diagnostiziert hat

ninegaguser 18.10.2015, 20:33

Es hat kein Arzt das diagnostiziert. Es ist einfach da ich mich seit mehreren Wochen sche*ße fühle und es mir nervlich nicht gut geht.

0
Calista18 18.10.2015, 22:09
@ninegaguser

Na, das hab ich mir gedacht. Jeder fühlt sich mal sch**** Aber der erste Weg ist nunmal zum Arzt wenn man sich selber nicht helfen kann.

0

Was möchtest Du wissen?