Bin 12 Wochen krankgeschrieben, Hand OP, Krankmeldung bis Freitag bin jetzt an einer schweren Bronchitis erkrankt, bekomme ich weiter Krankengeld?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn eine neue Erkrankung hinzutritt zur alten, während diese noch bestand/besteht, dann wird weiterhin Krankengeld gezahlt und es gibt keine Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber.

wenn man zwischen beiden Erkrankungen mindestens einen Tag arbeitet, gilt die zweite Erkrankung als "neu" und es gäbe wieder 6 Wochen Lohnfortzahlung vom Arbeitgeber.

Vielen Dank für deine Antwort. War beim Arzt und der hat mir dies bestätigt.  Diese Situation ist mir auch viel lieber, da es mir ansonsten vor dem Arbeitgeber sehr unangenehm wäre. 

0

Normalerweise ja.

Ich würde nur einfach kurz bei der Krankenkasse anrufen und nachfragen wie du das bei denen melden musst.

Gute Besserung!

Vielen Dank für die Antworten, war beim Arzt und der hat mir bestätigt das die Krankengeldzahlung weiter Bestand hat. Ist mir auch angenehmer weil die andere Situation wäre mir sehr unangenehm beim Arbeitgeber.

Arbeitslosengeld bei Änderung der Krankheit nach 6 Wochen

Hallo zusammen,

meine Frau hatte vor einigen Wochen einen schweren Autounfall und waR deshalb für 6 Wochen krank/vermittlungsunfähig. Nach den 6 Wochen wurde Sie wegen einer Entzündung (OP- Termin ist bereits terminiert) erneut krankgeschrieben (Neue Krankmeldung)

Heute haben wir die Information vom Arbeitsamt bekommen, dass Ihre Ersatzleistungen nicht mehr über das Arbeitsamt beglichen wird, da Sie nun länger als 6 Wochen krank ist.

Wie verhält sich dies nun weiter?

Erhält Sie von der Krankenkasse eine Ersatzleistung in Form von Krankengeld oder gibt es hier Probleme, da sich die Krankheit geändert hat? Darf das Arbeitsamt die Leistungen einschränken, wenn sich doch der Grund des Krankschreibens geändert hat?

M.d.B. um qualifizierte Rückmeldung

LG

...zur Frage

Bekomme ich Krankengeld, wenn ich nicht 6 Wochen durchgehend krank bin?

Hallo,
Ich bin jetzt fast 6 Wochen krankgeschrieben nur nicht durchgehen, war ab und zu 1-2 Tage bei der Arbeit um zu gucken ob es wieder geht. Bekomme ich jetzt Krankengeld?!

...zur Frage

Zahlt die Krankenkasse Krankengeld trotz MDK?

Ich bin vom 1.9. bis 30.9. krankgeschrieben.
Am 7.9. habe ich einen Termin beim MDK.
Wenn der feststellt das ich wieder arbeiten kann, bekomme ich dann bis zum Ende der Krankmeldung Krankengeld oder endet diese dann mit dem Termin beim mdk?

...zur Frage

Urlaub und Krankmeldung, Arbeitszeit nachholen?

Hey Leute ich war durch den Urlaub, und durch eine Krankmeldung jetzt für diesen Monat... 3 Wochen nicht anwesend. (Urlaubsantrag genehmigt und leider erkrankt).
Muss ich diese Arbeitszeit nachholen? (Nebenjob 45h/Monat)

...zur Frage

Krankengeld Endbescheinigung wiederrufen?

Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen. Ich war bis einschließlich Freitag 7 Wochen wegen Depressionen Krankgeschrieben. Nach Rücksprache mit meinem Hausarzt wurde am Freitag die Endbescheinigung ausgestellt.

Leider hatte ich vergangene nacht einen Rückfall. Kann mann diese Endbescheinigung durch eine erneute Krankschreibung aufheben?

...zur Frage

Wird Krankengeld nach einer Unterbechung weiter gezahlt?

Agenommen ich versäume eine Krankmeldung vom Arzt zu holen , Krankengeld wird dann ja nur bis zu diesem Datum gezahlt. Nun reiche ich weiter pünktlich meine neuen Krankmeldungen ein , bekomme ich dann nach diesen 6 Wochen wieder Krankengeld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?