Bin ich verpflichtet die Lärmbelästigung zu dulden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Von Rechts wegen darf er noch nicht einmal während des Tages unangemessenen ( vermeidbaren ) Lärm machen.

Und ab 22 Uhr sind diese Grenzen noch weitaus enger gesteckt.

Gegenfrage: Party im eigenen Garten? Oder Mietobjekt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

erläutere ihn dass im mietvertrag die nachtruhe bei 22 uhr liegt und er somit leise machen muss. sollte dies das nächste mal nicht passieren so kannst du die polizei anrufen und eine lärmbelästigung melden. die polizei löst die veranstaltung dann auf. akzeptiere aber eine tolleranzzeit zwischen30 minuten und 1h. sprich wenn 23 uhr noch keine ruhe ist, ruf die polizei an.

meistens bleibt sie dann noch für ca 5-10 minuten in der umgebung um zu beobachten ob der mierter sich ruhig vergibt, oder weiter party feiert.

bei missachten der ruhezeiten bzw missachtung der polizeilichen verordnungen kann den mieter durchaus passieren, dass er von der polizei mitgenommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein rechtlich darf er nachts nicht lärmen, Gespräche in normaler Lautstärke sind aber ok.

Dein Fenster solltest du schließen, dann wird es drinnen leiser. Lüften kannst du ja bevor du ins Bett gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das nächste mal gehst du zu ihm bittest das er leiser machen soll und wenn er das nicht macht Polizei wenn es nach 22 uhr ist  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?