Bilogie enzyme HILFE?

2 Antworten

Die Worte lassen sich folgendermaßen in einen Fließtext umwandeln:

Ein Enzym bindet an das ihm passende Substrat. Diese Verbindung erfolgt über das Schlüssel-Schloss-Prinzip, bei dem ein bestimmtes Enzym nur an ein bestimmtes Substrat binden kann und infolge dessen ein Enzym-Substrat-Komplex entsteht. Das Enzym spaltet das Substrat in zwei oder mehr Spaltprodukte und löst sich nach katalysierter Reaktion wieder unverändert vom gespaltenen Substrat. Das Enzym ist nun wieder "frei" und kann an ein neues Substrat binden, welches wiederum gespalten wird. Der Kreislauf beginnt von vorne.

musst du genau mit diesen Worten einen text schreiben oder das ganze auf ein Beispiel der Verdauung anwenden? 

Wenn es mit den Worten wäre würde ich es ca. so machen. Das Substrat bindet über ein Schlüssel-Schloss-Prinzip an das Enzym. So entsteht ein Enzym-Substrat-Komplex. Nun kann die Reaktion stattfinden, hierbei wird das Substrat umgesetzt. (Wie hier die Spaltenbildung gemeint ist, weiß ich leider nicht :D )

dankeschön :))))

0

Was möchtest Du wissen?