billinfo Abzocke?

2 Antworten

Hab mal ein bissel gegoogelt und dabei festgestellt, dass es einige Foren gibt, die sich mit solchen Drittanbietern beschäftigen. Offensichtlich kann man beim zu sorglosen I-Net-Surfen aus Versehen falsch klicken und schon hat man ein Abo abgeschlossen, obwohl man dies nicht wollte. Bei den jeweiligen Providern kann man eine Sperre gegen sowas einrichten, soll kostenlos sein und die Probleme mit Fremdanbietern verhindern. Das Blöde bei dir ist nun, dass anscheinend bereits seit einem Jahr ein Abo besteht, für Leistungen, die du nicht beziehst oder überhaupt willst. Das jetzt noch kostenfrei zu kündigen ist unmöglich. Selbst bei sofortigem Stopp sollen die Kosten nicht mehr rückabgewickelt werden können.

Du müsstest versuchen, das Abo JETZT zu kündigen (auf welchem Weg auch immer das geht, das weiß ich leider nicht), um weitere Kosten zu vermeiden. Vodafone hat mit den Zusatzkosten nichts zu tun und kann somit auch nicht in Regress genommen werden.

Meinst du das Vodafone-Abo oder die Abos, die ich angeblich abgeschlossen haben sollte ? 

0

Was steht denn auf der Rechnung?

Einfach nur: "Lieber Kunde: wir weisen Sie darauf hin, dass Sie bereits 43,92€ (21,96€) verbraucht haben"

0

Was möchtest Du wissen?