Billigvorwahl nach USA welche? Und trotz Telefon-Flat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meistens ist das Problem, dass bei einer Flatrate keine Call-by-Call-Nummern (international und national) verweendet werden können.

Aber die USA sind z.B. in der Country-Flatrate bei der Telekom für 2,9 ct/min. inbegriffen. Das liegt daran, dass sehr viele GEspräche von D in die USA geführt werden, auch wenn nur Firmengespräche, aber die USA ist oft sogar preiswerter als Griechenland oder Russland.

http://telekom.dsl-flatrate-angebote.de/auslandstarife/telekom-auslandstarife-t-home-country-flatrate.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChiChihuahua
07.07.2011, 01:12

Hm, heißt das jetzt dass trotz ner Günstigvorwahl der volle Preis berechnet werden würde?

0

Was möchtest Du wissen?