Billiger Glasreiniger, macht der wirklich auch streifenfrei sauber?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Es ist eigentlich ganz einfach und du kannst dir die ganzen Reiniger sparen, wenn du etwas Spülmittel ins Wasser gibst und die Fenster damit einseifst und danach mit einem Fensterabzieher, manchmal geht auch ein Duschkabinenabzieher, sauber abziehst. Wenn du es einfacher haben möchtest, versuche es mit alten Frottiertüchern, das geht auch.

glasreiniger ist ja eine tolle sache, aber die wahrheit hinter diesen zaubermittelchen sieht anders aus: durch verschiedene weichmacher und tenside legt sich bei jedem putzen ein chemie-schleier auf die fenster. dadurch kommt es meist zu diesem schmierfilm, den man erst bei sonnenschein deutlich sieht. damit du also streifenfrei arbeiten kannst, brauchst du das vernünftige handwerkszeug, sprich anständige tücher, um der sache herr (bzw. frau) zu werden. ich habe irgendwann bei amazon eine serie von tüchern gefunden (nennt sich alclear), die mir manchmal ganz schön zeit sparen. beispiel: das gibt so ein ultra-microfaser fenstertuch, mit dem man die fenster und spiegel superschnell von staub, schleiern und schlieren befreit - einfach nur durch lockeres überwischen und sogar ohne reiniger. klasse!

ich wette mit dir, dass du mit diesen kleinen tricks deine fenster ganz schnell wieder im griff hast! schöne zeit, gruss, blitzi

Versuche es mal ganz ohne Glasreiniger und zwar damit:eineige Tropfen Spüli ins Wasser und eine guten Schluck Spiritus. Fals du bei Sonne putzen mußt,sehr schnell abtiehen,damit die Sonne es nicht trocknet. Gibt sonst auch Streifen. Glasreiniger nehme ich nur für Spiegel und Glastisch

Ich benutze auch seit Jahren keinen Glasreiniger mehr, putze alles Glas in der Wohnung mit wasser und Microfasertücher, schaff Dir jeden Monat ein oder zwei davon an, wirst sehen, wieviel Du mit der Zeit an Putzmittel einsparen kannst, ich putze so ziemlich alles mit den Dingern, ohne Putzmittel. Man soll sie lediglich richtig waschen und zwar OHNE Weichspüler. Meine Wohnung ist auch sehr sauber. G.Elizza

ich finde, dass billiger reiniger nicht so gut sauber macht, wie ein marken reiniger. das kann aber auch nur einbildungssache sein! ;)

Ich kaufe zb.auch den Glasreiniger von Penny Markt. Der ist eig genauso gut, wie die teueren. Am Besten benutzt du gar keinen Reiniger. Ist viel besser. Fenster o.ä. mit klarem,heißen Wasser putzen und dann mit Zeitungspapier trocken reiben, das gibt keine Schlieren.

Ich putze meine Fenster nur mit klarem Wasser, aber dafür benutze ich von QVC - aqua clean - generell Fensterputztücher, habe noch nie Putzstreifen gehabt noch nicht einmal wenn die Sonne auf´s Fenster scheint - versuchs mal damit!!

Essig oder Spiritus ins Wasser geben. Und dann mit alten Zeitungen trocken reiben.

Glasreiniger sehr sparsam benützen, immer mit einem Microfasertuch oder einem Baumwolltuch abwischen der sauber ist und frei von Weichspüler! Schlieren und Streifen entstehen wenn man zuviel Glasreiniger benutzt!

Ich benutze einen Eimer Wasser mit ganz normalem Reiniger, keinen speziellen Glasreiniger.

Streifenfrei bekomme ich meine Fenster durch Trockenreiben mit Zeitungspapier.

Mikrofasertuch kaufen (5 EUR) ... Jahrelang Reiniger sparen :)

Ich habe seit Jahren kein Glasreiniger mehr genutzt.

Pech und war er vielleicht überlagert? Dann wirkt das zeug manchmal nicht mehr richtig!

das ist eigentlich sch.eiss egal, wenn der alkoholgehalt im glasreiniger hoch genug ist...

Putz doch lieber mit verdünntem Essigwasser. Ist auch viel billiger

Nimm' doch einfach Essigwasser!

Was möchtest Du wissen?