Billiger Gebrauchtwagen Autohändler?

8 Antworten

Hallo!

Die besten "Billigautos" bekommst du vom Privatmann & dazu würde ich Kleinanzeigen in der Zeitung durchgehen, die gängigen Börsen inklusive Ebay-Kleinanzeigen besuchen und auch mich mal im Freundeskreis umhören, wer vielleicht was abgibt.

Ich persönlich habe bisher alle Autos von privat gekauft und war immer zufrieden ----> das Teuerste hat 1700 Euro gekostet, ich fahre es seit fünf Jahren in diesem Monat und bin sehr zufrieden, ist ein älterer Mercedes.

Problem bei Händlern ist, dass diese Autos dort zwar grundsätzlich zu haben sind, aber komplett ohne Garantie und Gewährleistung (in 95 Prozent aller Fälle) verkauft werden oder angeblich "im Kundenauftrag" (ist nur ein Trick, um die Gewährleistung umgehen zu können) sowie ehrlich aber eben unmissverständlich als Bastlerfahrzeug. Und da kannste dann gleich beim Privatmann kaufen & hast dabei den Vorteil, dass du den Besitzer kennen lernst und seine Lebensumstände siehst, wodurch abgeleitet werden kann wie es in etwa dem Auto ergangen ist.

Ich habe aus dem Grund mal einen Mercedes 230E ausgeschlagen, weil ich beim Ortstermin sah, dass das eine irgendwie merkwürdig und unseriös wirkende Familie mit einem total vergammelten Haus war & dahingehend abgeleitet werden konnte, dass auch der Mercedes es nicht leicht gehabt haben muss.

Noch ein ernster Tipp ist die "von Kunde zu Kunde"-Pinnwand im Supermarkt: Da gehen viele Leute vorbei, man findet immer wieder was Nettes!

Über diese habe ich letztes Jahr einen Mercedes C200 von 1994 oder 1995, den ich für ganz wenig Geld ersteigert habe, im hiesigen Rewe ausgeschrieben & das Ende vom Lied war, dass sich nach kaum zwei Stunden jemand Ernsthaft Interessiertes meldete & nach drei Stunden der Kaufvertrag unterschrieben war.

Für 800 Euro verkaufte ich den Wagen an einen Studenten, der sich über einen billigen Wagen mit 1,5 Jahren TÜV und geringer Laufleistung sehr gefreut hat.

Achte mal auf solche Angebote, evtl. findest du da einen günstigen Gebrauchtwagen!

0

Fast alle auf den bekanntesten Plattformen autoscout24.de und mobile.de sind Anzeigen von Händlern oder Privat. Da kauft man nichts online, sondern verschafft sich einen Überblick über das Angebot und muss dann das ausgewählte Auto ganz normal vor Ort bei dem Händler oder der Person kaufen, die das Inserat geschaltet hat. Dass man ein Auto online kaufen kann, wäre mir neu.

"Ich würde allerdings gerne das Auto bei einem Händler kaufen und nicht online!!" 

Du musst das Auto online in einem Inserat finden, gegebenenfalls Anrufen und dann zum Händler gehen.

Gebrauchtwagenkauf: Wo beantragt der Händler den Fahrzeugbrief?

Hallo,

ich habe bei einem Autohändler einen gebrauchten Opel Astra gekauft. Kaufvertrag ist unterschrieben und Auto ist bezahlt. Der Händler will mir die für die Zulassung nötigen Unterlagen zusenden, sobald er sie selbst hat (er sagt, der Fahrzeugbrief sei "beantragt").

Inzwischen kommt mir das komisch vor: Was gibt es bei einem Gebrauchtwagen zu beantragen? Ihm sollten die Papiere doch vorliegen, oder? Danke und Gruß, Simone

...zur Frage

Autos Probefahren ohne Kauf?

Ein Kumpel möchte sich im geräumiger Zeit einen Gebrauchtwagen Kaufen. Bei uns ist dann die Diskussion entbrannt ob man Autos so Probefahren kann ohne sie zu Kuafen. Denn man will ja auch Fahrvergleiche ziehen und mehrere Autos ausprobieren bevor man eins Kauft. Mein Kumpel meint es sei Dreist ein Auto probezufahren wenn man es wahrscheinlich eh nicht Kaufen wird. Ich habe ihm gesagt da ich selber ein Praktikum bei einem Bmw händler gemacht habe das denen dass egal ist da es ja auch für die Zukunft ein Potentieller käufer sein kann. Wie seht ihr ist es Ok ein Auto probezufahren wenn man weiß dass man es eh nicht kauft ?

...zur Frage

Nettokauf beim Autohändler?

Hallo zusammen Ich möchte gerne ein neues Auto kaufen und der Händler hat in seinem Inserat 2 Preise stehen (Brutto und Netto). Der Nettopreis spricht mich natürlich mehr an. Ich weiß, dass ich als Privatperson das Auto nicht für den Preis kaufen kann. Ich weiß ebenfalls, dass Gewerbetreibende das Auto gewerblich nutzen müssen. Aber wie sieht es aus, wenn ein anderer Autohändler das Auto kauft? Würde er es auch zum Nettopreis bekommen? Ich habe einen Bekannten Autohändler und würden ihn dann fragen, ob er das Auto so kaufen kann und es mir dann weiterverkauft. Ich möchte ihn nur nicht direkt mit Fragen belästigen und frage deshalb vorher erstmal hier nach.

Liebe Grüße

...zur Frage

Günstiger Gebrauchwagen - wo kaufen?

Hallo,

mein Freund möchte sich bald sein erstes eigenes Auto kaufen. Ich helfe ihm bei der Suche und habe schon unzählige Seiten besucht um einen halbwegs modernen Gebrauchtwagen zu finden, aber bin langsam ein wenig überfordert, haha. Deswegen frage ich, ob jemand hier vielleicht gute Erfahrungen beim Autokauf hat und mir was empfehlen kann. Eine Website oder einen Händler vlt. (Hamburg und Umkreis)

LG

Stella

...zur Frage

Wie ist die Rechtslage beim autokauf

Folgender Fall

Ich habe bei einem Autohändler einen Gebrauchtwagen angesehen. Da mir dieser zugesagt hat habe ich 200€ Anzahlung geleistet. Aufgrund dessen dass der Händler Druck gemacht hat habe ich zusätzlich 800€ eingezahlt und eine Rechnung unterschrieben.

Nun macht der Händler weiterhin stress da ich das Auto noch nicht abholen konnte und droht die hälfte der Einzahlung (500€) einzubehalten. Ist dies rechtens?

Wie soll ich in so einem Fall vorgehen? Der Händler verweigert ebenfalls einen ausführlichen Kaufvertrag auszustellen und deklariert seine Rechnung als Kaufvertrag.

Ebenso möchte er nicht angeben dass dieser Unfallfrei ist.

Wie soll ich am besten Vorgehen

...zur Frage

Gebrauchtwagen kauf - handeln - Opel Dello

Hallo,

möchte mir in den nächsten Tagen bei Opel einen gebrauchtwagen kaufen, wie ist das beim Gebrauchtwagen kauf bei Opel kann man da Preislich was runterhandeln?

Ist mein erster Auto, habe meinen Führerschein grade erst gemacht.

Hatte letzte woche bei einem anderen Opelhändler einen interessanten gebrauchten Ford gesehen und dann im Gespräch mit dem Händler gefragt was ggf. Preislich noch drin wäre, der sagte mir das bei den Gebrauchtwagen so knapp kalkuliert ist, das Preislich nichts möglich ist.

Ist das So bei den Opelhändlern (Gebrauchtwagen)?

Falls nein was könntet Ihr mir für Tipps geben beim Handeln mit dem Händler?

Dachte das ich mir zumindest Winterreifen raushandeln könnte, oder ist da auch mehr drin - Gebrauchtwagen soll 7000,- kosten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?