"Billiger" Erstwagen, welchen empfehlt ihr mir?

9 Antworten

Vielleicht wäre irgendeine unbekannte koreanische Stufenhecklimousine der "Golfklasse" machbar, aber sportlich sind die bestimmt nicht ;) Kleiner Tipp: Es gibt zwar eher selten, aber wenn man danach sucht durchaus sehr wenig gelaufene Stufenhecks von Kompakten.. bei unserem Opelhändler steht seit einiger Zeit 'nen 2010er Astra-Stufenheck mit 10000 Km für ca. 8000-9000 Euro rum, die Km sind definitiv original (ich kannte den Vorbesitzer, ein sehr alter Mann der immer weniger fuhr). Sowas gibt's immer wieder & das ist vllt. empfehlenswert und fast neuwertig!

Eine andere Option wäre ein klassischer Kleinwagen wie ein Opel-Corsa oder ein Ford-Fiesta für ca. 10000 Euro, dafür gibt's interessante Neu- oder Vorführwägen, die bei den Händlern auf Halde stehen.. unser FOrdhändler hier bietet einige neuwertige Fiestas für knapp 10-11000 Euronen an & ein Kollege von mir kaufte sich 2014 'nen neuen Corsa für 10900 Euro, den er bei 'nem Autohaus in Norddeutschland holte. Beim Corsa war ja erst der Modellwechsel ---------> das "alte Modell" ist aber super super ausgereift & sicher 'ne Empfehlung wert, da gibt's sicher noch Tageszulassungen & du kannst sicher auch handeln!

Kannst auch zum EU Neuwagenhändler gehen, die bieten auch Neufahrzeuge an, meist Klein- oder Kompaktwagen & immer unter dem deutschen Listenpreis. Wäre auch 'ne Option finde ich!

Ein Neuwagen wäre aber trotz alledem wenn du schon so ewig abbezahlen willst kaum drin & eine solche FInanzierungsrate ist sowieso nicht empfehlenswert --------> da fährste i.wann 'nen Wagen, der "steinalt" ist & bezahlst immer noch dran ab.. und bei Leasing ziehen sie dir nach drei Jahren jeden Kratzer ab, wenn du den Wagen zurückgibst.. ist auch nicht sinnvoll!

Ich empfehle dir am ehesten, einen älteren Wagen zu kaufen für einen Betrag, den du in bar aufbringen kannst. Der gehört dann dir Gänze dir, es muss ja nicht der schlechteste Schrotthobel sein den du findest & zum Üben ist so ein älteres Auto sicher eine gute Wahl --------> Kratzer passieren irgendwann sicher & sind bei einem alten Fahrzeug umso verschmerzbarer. Meine Meinung!

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Alles Gute!

Du willst also etwas machen von dem du überhaupt keine Ahnung hast. Leasing ! Du zahlst bei Leasing nichts ab sondern nur eine monatliche Miete für die Nutzung des Fahrzeuges. Hinzu kommt, dass Leasing die teuerste Art einer Autofinanzierung ist. Abgerechnet wird nämlich am Ende der Laufzeit. Du hast auch nicht bei jedem Leasingangebot die Möglichkeit das Auto nach der Leasingzeit zum vereinbarten Restwert zu kaufen. Der Händler hat nämlich i.d.R. ein Vorkaufsrecht bzw. sogar eine Ankaufverpflichtung gegenüber der Leasinggesellschaft.

Also, noch mal gut überlegen was du machst. Für 12.000,- Euro gibt es z.B. einen guten Honda Jazz oder Toyota Yaris. den solltest du dann im Rahmen deiner Möglichkeiten finanzieren, aber nicht leasen.

Ich glaube, du hast Leasing nicht ganz verstanden. Du bezahlst eine Art monatliche, nennen wir es mal, "Nutzungsgebühr". Am Ende des Leasingvertrages wird der Wagen wieder zurück gegeben oder du kannst ihn kaufen. Außerdem warum muss es als Fahranfänger unbedingt ein Neuwagen sein? Die lohnen sich eigentlich nie.... Nimm doch lieber einen schönen gebrauchten,

Was genau ist facelift?

Was genau bedeutet Facelift bei Autos?

...zur Frage

Warum sind gebrauchte Kombis immer billiger als Limousinen? Beim Neuwagen ist es doch andersrum

Ich habe heute mal nach ein paar Autos für mich bei Mobile und Autoscout24 geguckt. Da ist mir aufgefallen, dass die Kombi Modelle von Autos vergleichbar billiger sind als die Limousinen. Aber wenn man einen Neuwagen als Kombi kauft, ist dieser doch immer teurer als die Limousine. Warum ist das bei den Gebrauchtwagen genau andersrum?

...zur Frage

Muss man bei einer Kreditaufnahme für ein Prestige-/Konsumgut ein schlechtes Gewissen haben?

Ich fahre nun seit fast 10 Jahren immer nur "alte" Autos. Habe leider auch schon viel Pech gehabt und musste diverse Werkstattrechnungen ertragen, teilweise im vierstelligen Bereich.

Momentan macht mir mein jetziges Auto wenig Sorge, aber ich will es erst garnicht so weit kommen lassen, dass ich wieder durch die Werkstatt-Hölle muss.

Da ich, wenn ich mir einen Neuwagen kaufen würde, nur einen bestimmten Anteil in bar bezahlen könnte, bräuchte ich demnach einen Kredit für die Restschhuld.

Ich bin so ein Mensch, der wenn er einen teuren Neuwagen sieht sich denkt "und der Brief liegt bei der Bank...". Nicht aus Neid, sondern weil es ja doch meistens so ist. Ich schimpfe also gedanklich über das, was ich selbst vorhabe zu tun: Einen Kredit für ein Auto aufnehmen!

Es ist ja nicht so als könnte ich den nicht abbezahlen, im Gegenteil, aber muss man für einen Autokredit ein schlechtes Gewissen haben??

...zur Frage

Erstwagen(Neuwagen!) (max15000), aber welches?

Hi,

Ich hab mein Führerschein in der Tasche und bin nun 6 Monate mit dem alten Auto meines Opas gefahren, nun haben mir meine Eltern gesagt dass sie mir mein Erstwagen kaufen wollen. Es MUSS laut ihnen ein Neuwagen sein und preislich sollte es nicht unbedingt die 15000er Marke überschreiten, allerdings kann es marginal höher sein ich denke bis 20000 könnte ich evtl. noch überzeugungsarbeit leisten.

Inbegriffen sollte auf jeden Fall ein Navi sein, ein gutes Soundsystem wäre wünschenswert und es sollte sowohl vom Modell als auch vom Motor etwas sportliches sein

Ich persönlich finde den Seat Ibiza sehr schön, aber wollte mal fragen was ihr mir so epfehlt UND AUCH auf was ich beim Händler zu achten bzw zu fragen habe damit er mich nicht abzockt?

...zur Frage

Nach 3 Jahren immer wieder einen Neuwagen finanzieren?

Ich habe mir im Oktober 2010 einen neuen 1er BMW gekauft und auf 36 Monate mit Schlussrate finanziert. Nun habe ich gehört dass es theoretisch möglich ist 3 Jahre lang die Raten zu bezahlen (in meinem Fall 300 Euro) und das Auto nach diesem Zeitraum zurück zu geben. Wenn der noch ausstehende Betrag und der Gegenwert des Autos gleich wären könnte ich dann ja gleich einen neuen Finanzieren, oder noch besser wenn der Gegenwert des Autos höher ist als die Schlussrate dann hätte ich für das Neufahrzeug ja gleich auch eine Anzahlung. Hat jemand Erfahrung damit? Lg

...zur Frage

Schadensfreiheitsklasse tauschen?

Folgender fall.

Ehepartner = 2 Autos

Jeweils auf einen Ehepartner zugelassen

Beide Autos auf einen Ehepartner versichert

Erstwagen(altes Fahrzeug) Vollkasko SF 10 Haftpflicht SF 10

Zweitwagen (auto 1 jahr alt) Vollkasko SF 3 Haftpflicht SF 3

Beide Autos bei verschiedenen Versicherungen.

Ist es jetzt möglich die SF klassen zu tauschen und wenn ja wie mach ich das. Verträge kündigen und dann neu abschließen mit getauschten SF Klassen? Kann man dann z.B. auch nur die SF 10 der vollkasko tauschen? Das alte auto eürde dann nur noch mit SF 10 haftpflicht versichert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?