billiger BMW für fahranfänger in der Versicherung?

8 Antworten

Hallo!

Man könnte sich einen 316i kaufen, gerade der COmpakt ist in der Versicherung nicht teuer, auch weil es nicht besonders viele gibt. Sportlich und schnell ist der nicht, aber er ist qualitativ ein echter BMW mit allen Vorteilen aus der Zeit, in der ein BMW noch um das Geld besser war das er im Vergleich etwa zu einem Japaner mehr gekostet hat.

Ich sage immer: Wer sich einen Golf leisten kann, der geht auch an den Kosten, die ein 316i oder 318i verursacht nicht Konkurs. Denn teurer als ein Golf ist so ein zivil motorisierter 3er nicht. Wer einem Vierzylinder 3er-BMW hohe Kosten attestiert, hatte noch nie einen.

Auch ältere und selten gewordene oder zumeist von Rentner-Erstbesitzern oder Liebhabern gelegentlich nur noch genutzte 5er und 7er sind zumindest in der Versicherung oft überraschend günstig, aber für den Anfang eigentlich keine Empfehlung. Die wollte ich nur der VOllständigkeit halber erwähnen^^ nicht dass einer mit "aaaaber..." kommt ;) Ihr wisst schon.. :)

Was ist ein billiger BMW? Wenn du schon so fragst, hast du kein Geld für Reparaturen. Versicherungen sind auch nicht gerade billig für Fahranfänger. Da du somit wohl knapp bei Kasse bist, rate ich dir: 1. Sparen und warten, oder 2. zu einem alten Kleinwagen. Sorry, ist aber so!

.... meine Versicherung fragt nicht ob und wieviele km schon gefahren wurden.

Und bevor einer aus der VW-Gruppe auf den Hof kommt, ziehe auch ich jeden BMW vor.

Allzeit gute Fahrt.

Was möchtest Du wissen?