Billige und kleine Drohne für 40 Euro?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gibt es haufenweise. Ich habe auch mit einigen solchen Multicopter aus der Spielzeug-Klasse angefangen, wie zB. Syma X5C.

Je nach dem wo man sie kauft kann der Preis sehr deutlich schwanken, bei der Syma X5C zB. zwischen 25 und 90€! Einige Micro-Copter bekommt man sogar schon ab 10~15€, allerdings würde ich da lieber nicht zu billig kaufen, denn meiner Erfahrung nach verschleißen die Motoren bei den ganz Kleinen besonders schnell und man ist bald mehr am Reparieren als am Fliegen...

Bei der Syma X5C (und den meisten anderen Modellen aus dieser Klasse) gibt es meistens von jedem Modell mehrere Varianten, nämlich einmal ohne Kamera, mit einer normalen Kamera (die auf eine Speicherkarte speichert), einer WiFi-Kamera (bei der das Bild via WLAN auf ein Smartphone übertragen wird) und schließlich mit einer Kamera mit 5,8GHz-Sender und einem passenden Monitor mit integrierten Empfänger.

Ich würde an deiner Stelle zu der mit der normalen 2MP-Kamera greifen oder auch ganz ohne Kamera falls du so ein Paket nochmal ein paar Euros billiger bekommen solltest!

Gute Preise findet man zB. auf eBay oder direkt aus China (zB. AliExpress).

Falls du neugierig auf andere Kamera-Varianten bist, hier noch einige wichtige Details dazu:

Von der Kamera-Qualität darf man sich aber generell gar nicht viel erwarten (Beispiele gibt es zu fast allen Modellen & Varianten bei YouTube zu sehen).
Die beiden letzten Varianten (Wifi & 5,8GHz) haben oft noch den Nachteil dass sie keinen Speicherkarten-Einschub an der Kamera selbst haben, sondern erst im Monitor bzw. im Handy aufzeichnen und das bedeutet einerseits nur 0,3MP-Auflösung*) sowie inkl. aller Verbindungsprobleme und davon gibt es leider auch auf kurze Entfernung schon reichlich...
Die Wifi-Kameras finde ich persönlich am schlimmsten, denn nicht nur dass der Verbindungsaufbau einige Schritte erfordert - wenn die Verbindung reißt dann dauert es oft, bis sie wieder steht....

Also was die Kameras angeht würde ich dafür nicht viel Geld ausgeben. -
Wenn man halbwegs akzeptables Filmmaterial will kommt von diesen Varianten nur die normale HD-Kamera in Frage und das auch erst wenn man das Fliegen schon etwas beherrscht.
Wenn man dagegen aus irgendeinem bestimmten Grund unbedingt FPV haben will (also dass man am Controller das Live-Bild sehen kann) sollte man möglichst zur 5,8GHz-Variante greifen, allerdings kostet die von allen Varianten am meisten (weil inkl.Monitor) und Auflösung und evtl. Aufnahmen sind deutlich schlechter als von der normalen HD-Kamera.

*) = Die Modelle mit Wifi- oder 5,8GHz-Kamera werden sehr oft auch als "HD-Kamera" oder "2MP-Kamera" angeboten, aber das ist in dieser Klasse schlicht nie korrekt! - k.A., möglicherweise hat der Kamera-Sensor ja tatsächlich 2MP, aber übertragen wird nur ein 0,3MP-Bild und da nur am Empfänger aufgezeichnet werden kann bekommt man schließlich auch nichts Anderes!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal die Cheerson CX 10 an. Super Kopter. Kann ich nur empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von deruser1973
18.07.2017, 08:31

Genau, in der Standardausführung 20 Euro, mit Kamera, die aufs Handy sendet, 40 Euro... 

Dafür keinerlei Stabilisatoren... 

Aber ich schließe  ich der Empfehlung an. 

0
Kommentar von Simon545
18.07.2017, 13:28

Ja, für 40€ kann man halt nicht zu viel erwarten. Aber so für den Spaß zwischendurch perfekt. Außerdem ist er sehr stabil und da der Preis so günstig ist, ist es auch nicht schlimm, wenn er kaputt ist.

0

Was möchtest Du wissen?