Billige alternativen zu Tourismustudium

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt auch staatliche Unis, an denen du Tourismusmanagement studieren kannst. Z.B. in Dresden (musst dort noch nicht mal Studiengebühren bezahlen) oder in Deggendorf.

Ansonsten kannst du auch eine vergütete Ausbildung machen und nebenher per Fernstudium studieren, wobei dann auch kaum was übrig bleibt vom Ausbildungsgehalt (aber dann gibt es ja immer noch Bafög).

Also an der Harzhochschule kannst du das auch studieren. Du brauchst allerdings ein Abi besser als 2,0.

Also Tourismusmanagement als Bachelor of Arts kann man in Wernigerode im Harz und in Heide an der Nordsee studieren an einer staatlichen Fachhochschule. Dort hast du nur die Semesterbeiträge zu bezahlen, die pro Semester so rund 50-100 Euro betragen.

Am besten du informierst dich mal auf

hsharz.de (man kann nur einen Link einfügen.. why ever..)

oder

http://www.fh-westkueste.de/

Such mal hier: http://www.hochschulkompass.de/studium/suche/profisuche.html

Wie wäre eine Ausbildung zur reiseverkehrskauffrau?

Warum empfiehlst du ihr eine Ausbildung, wenn sie Tourismus studieren möchte?

0
@BWLHH

Vielleicht weil nach Alternativen zum Tourismusstudium gefragt wurde.

0
@LanaXX

Zuerst habe ich den Link zum Studium gesetzt, dann einen Anregung gegeben. Was ist da dein Problem? ^^ Es wurde expilzit nach einer preiswerten Alternative zum Studium gefragt.

0

Was möchtest Du wissen?