Billig-Sonnenschirm in feinem Sand windsicher befestigen?

2 Antworten

Beim Gang zum Strand umschauen und große Steine mitnehmen. Schirm in den Sand stecken, mindestens drei Steine so drumherum hinlegen, dass sie sich mit ihrem Gewicht noch gegen die Stange vom Schirm drücken.

So machen wir das seit Jahren und der Schirm fliegt nie weg und kippt auch nicht um. Besser wäre es aber, wenn du noch einen Ständer kaufst oder baust, in den der Schirm reinpasst. Der lässt sich mit Steinen besser festhalten und so hält der Schirm auch starken Wind aus.

Ohne Schirmständer wird es schwierig.

Wenn die Henkel der Badetasche ein geeignete Länge haben, dann:
Die Henkel der Badetasche um die Stange des Sonnenschirms verdrehen oberhalb des "Klappspange" des Sonnenschirms, so dass die Tasche dann gerade so auf dem Sand steht, direkt neben der Stange. So kann der Schirm nicht nach oben wegfliegen, weil das Gewicht der Badetasche ihn oberhalb der Spange in Position hält und nicht nach oben wegläßt.

Ich hoffe, das ist jetzt einigermaßen verständlich ;-)
Bei unseren Kanaren-Urlauben hat das so immer geklappt.

Was möchtest Du wissen?