Billig Laminat ausreichend? Kauftipps?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Verlegen ist kein Problem, auch für den Laien auf dem Gebiet der Heimwerker. Du brauchst beim "klick" eine Stich- oder Kappsäge, um die Paneelen auf die entsprechende Länge zu schneiden, damit funktioniert die sogenannte Endlosverlegung. Wenn zum Schluss noch eine Randleiste verlegt werden soll, bedarf es, sollte es entsprechend aussehen, einer Gärungssäge, also etwas, womit der Winkel in die Eckleisten geschnitten werden kann und ein paar Nägel, um die Leiste an der Wand zu befestigen. In diversen Baumärkten gibt es Schnäppchenangebote. Da musst du einfach schauen, was dir gefällt. Für fünf Euro für´n Quadratmeter musst du vielleicht etwas länger schauen, womöglich die Aktionen bei Praktiker "20 % auf alles", Da hast du dann eine geringere Nutzfläche, aber für drei Jahre geht das alle mal. Da würde ich selbst zum günstigsten Angebot greifen. Und am Ende hast du was selbst gemacht und es sieht, in aller Regel, auch noch top aus. Viel Erfolg!!

Danke für die ausführliche Antwort. Weißt du zufällig wie ich den Übergang von dem Laminat in die Küche verlegen soll? Also es ist so, man kommt rein links gehts ins Bad und rechts ist gleich eine Kochnische. Da wo sich Flur/Kochnische befinden sind so Fliesen. Ich will ja nicht dass meine Gäste dann jedesmal über den Übergang zum Laminat stolpern ;) Kann man da so eine Leiste oder ähnliches hinmachen?

0
@user869

Im Prinzip geht alles. Wichtig ist zunächst mal, ob nach Verlegung des Bodens die Übergänge bündig sind, das heißt, sind die plan? Wenn nicht, gibt es Schienen, Leisten oder Übergänge, die sowas kaschieren. Fachmännisch ist es sowieso, wenn am Ende des Raumes ein Zwischenraum gelassen wird, damit sich der Boden dehnen kann (wenn er will). Diese drei bis fünf mm müssen mit einer Schiene abgedeckt werden. So geht man auch vor, wenn man Laminat auf Estrich verlegt und die Estrichleger Dehnungsfugen gelassen haben. Da ist es sinnvoll, auch beim Parkett oder Laminat genau dort auch Dehnungsfugen zu lassen. Dies geschieht immer unterm Türrahmen, also wenn man einen Raum betritt, oder mitten in einem Zimmer, wenn dies eine bestimmte Größe übersteigt. Auch wenn es sich beim Laminat um "totes" Material handelt, ist man überrascht, wie dieses noch arbeitet nach der Verlegung. Also, Übergange von bis zu einem Zentimeter kann man mit einer Leiste überdecken. Da gibt es diverse Ausführungen - welche, die mittels Spax-Schrauben befestigt werden, andere, die mit einem Dübel verschraubt werden. Wichtig ist, die Dehnungsfuge zu lassen, damit sich der Boden bewegen kann. Du schreibts, dass da "Fliesen sind und du nicht willst, dass deine Gäste stolpern". Besteht denn Gefahr, dass der Übergang zur Stolperfalle werden könnte, weil zu hoch (oder zu niedrig)?

0
@WilhelmKarl

Nachtrag: Wichtig beim Verlegen!!!! Du musst zum Rand, also zur Wand, immer einen Abstand beim Verlegen lassen, damit sich der Boden ausdehnen kann. Dieser Rand sollte so zwischen 5 und 10 mm sein. Ansonsten kann es dir passieren, dass du morgens in das Zimmer gehst und sich der Boden in der Mitte gehoben hat. Und das wäre nicht so schön!!!

0

Würde meinen es reicht aus. Da ich dich aber nicht kenne kann ich dir nicht sagen wie sehr du den Boden starbazierst. Beim Obi, Bauhaus, Praktiker und anderen Baumärkten bekommt man Laminat. Auch manchmal Sonderposten - Restposten. In einigen Baumärkten kann man sich das Werkzeug auch ausleihen. Dann musst du es nicht, wegen einem Mal, kaufen. Vielleicht gib es einen Laminat-Disconnt in deiner Nähe. Evtl. im Internet (e-bay) suchen. (Ich ziehe es allerdings vor das Material zu sehen und anzufassen). Oder mit dem Vermieter mal sprechen, vielleicht bezahlt er das für dich. (Er bezahlt das Material, du machst die Arbeit) Alternative dazu ist PVC-Boden. Ist evtl. noch billiger und noch schneller zu verlegen. Grüße und viel Erfolg! Pura

ein Tipp noch zum verlegen: da sich ja die Fußbodenhöhe verändert kann es sein, dass die Zimmertüren nicht schließen, dann müsstest du die Türen abschleifen und das geht nur mit Genehmigung des Vermieters.

Warum keinen Teppich,den kann man Zusammen Rollen und Tragen.

Weil das Zimmer sehr klein ist und so ein Teppich lässt es dann noch enger erscheinen. Und ich möchte einfach keinen Teppich, so ein großer Teppich ist auch ziemlich teuer, dann lieber Laminat wenns ungefähr das Gleiche kostet. Deine Antwort bezog sich aber nicht auf meine Frage ;)

0

Laminat ist gut, es sammelt sich aber sehr schnell Staub.Ich kann ein Lied davon singen.

Ja da hast du Recht. In meinem alten Zimmer hab ich auch Laminat der schnell Staub fängt, aber das stört mich nicht, ich hab eh einen Putzfimmel und staubsauge jeden 2. Tag ;)

0

Was möchtest Du wissen?