Billardtisch für den Mann! Wieviel sollte man für diesen Sport ausgeben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Den Preisunterschied machen die Verarbeitung und die verwendeten Rohstoffe (Holzart) aus. Ich würde den Mittelweg suchen und so ca. 1500 Euro investieren!

Vereinsspieler spielen eigentlich nur noch auf 9-Fuß Tischen. Gute Tische gibt es hier ab ca. 1000 Euro (gebraucht) bis zu 10000 Euro. Die haben dann eine dreiteilige Schieferplatte und wiegen ca 300-500 Kg. Platzbedarf ca. 4,5 x 5,5 m. Gute Hersteller: Dynamic Billards, Kim Steel, Lehmacher, Heitz, Brunswick

Einen Billardtisch für 300€ da währe ich sehr skeptisch. Die Maße müssen natürlich stimmen. Ich würde ihn mir unbedingt aufbauen lassen. Das Tuch darf keine Falte haben, brüchig oder irgendwie beschädigt sein. Es kommen natürlich noch die Kugeln das Dreiangel die Brücke und Kreide dazu. Das Queue ist eine Wissenschaft für sich und würde ich niemandem schenken der es nicht selber einmal in der Hand hatte.

Vielleicht doch erst einen billigeren oder gebrauchten Tisch kaufen - bis du weisst, ob es dir auf Dauer Spass macht. Sonst staubt nämlich das Ganze sehr schnell ein!

Für einen vernünftigen tisch würde ich zwischen 600-1500 euro ausgeben, das ist so die preisspanne die vernünftig ist wenn du richtig aus spaß immer mal wieder abende mit freunden spielen willst.

Der Unterschied ist 1. Die Qualität Banden 2. Die Qualität des belages 3.Die Qualität von dem ganzen system, haltbarkeit

Aber mit 600-1500 bist du schon gut im geschäft

Was macht den Preisunterschied bei einem Opel Kadett und bei einem Mercedes SL aus ? Beides sind Autos ! Genauso ist es bei einem Billardtisch..... kommt darauf an was Du für Ansprüche stellst.

Für einen halbwegs guten und ordentlichen Billardtisch muss man sicherlich mindestens 1000 Euro investieren. Alles andere ist ehere mindere Qualität an der man nicht lange seine Freude haben wird.

Informiere dich über Billardtische mal auf http://www.billardtische.net/ ! Da sind einige hilfreiche Informationen über das Thema Billard und den richtigen Tisch zusammengetragen worden.

Liebe Grüße!

Wenn du den Tisch nur kaufst, damit die Gäste beim nächsten Besuch Unterhaltung haben o.ä., dann würde ich nicht zu viel ausgeben.

Wenn du aber selbst richtig lernen und spielen möchtest, dann wirst du mit einem Billigangebot nicht lange Freude haben.

Wobei man beim Kauf natürlich auch Glück haben kann, - was ich dir wünsche!

Vielleicht doch erst einen billigeren oder gebrauchten Tisch kaufen - bis du weisst, ob es dir auf Dauer Spass macht. Sonst staubt nämlich das Ganze sehr schnell ein!

nicht am falschen Ende sparen, sonst macht das Hobby keinen Spaß. Außerdem kommt der Besitzerstolz dazu ;-)

eine beheizte Platte muß allerdings nicht sein

Kauf einen Tisch für die Frau, der ist billiger, weil Frauen immer weniger kriegen, davon leben ganze Wirtschaftszweige!

Grundsätzlich kann man zwischen 2 verschiedenen Tischen unterscheiden.

Einen mit Schieferplatte (Meistens teuer aber dafür 100%iger Kugellauf usw. -> Profitische)

und einem mit Holzspielplatte (Die günstigeren Modelle).

Jetzt kommt es darauf an, was du genau für Ansprüche hast.

Wenn du einen Tisch mit Turniermaßen möchtest, dann brauchst du einen 8ft oder 9ft großen.

Diese liegen bei ca. 300-1000 € für einen mit Holzspielplatte und +1000 € für die Schieferplattenmodelle.

Weitere Gründe für Preisunterschiede können sein: - Tuchqualität - Verarbeitung - Oberflächenbehandlung - Bandengummis - mit/ohne Zubehör - Dicke der Spielplatte - Mit oder ohne Ballrücklaufsystem usw.

Was möchtest Du wissen?