Ist es beim Billard ein Fehler wenn man mit einem Schlag eine halbe und eine ganze Kugel einlocht oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Efkey96,

also hier jetzt erst einmal eine korrekte Erklärung zu dieser Situation nach den ofiziellen Regeln der Disziplin 8-Ball, um das es hier geht:

Also, die Reihenfolge des Versenkens der Kugeln in einem Stoß ist in allen Poolbillard-Disziplinen egal.

Die wichtige Grundlage dafür das der Stoß korrekt ist, ist diejenige, das bei dem Stoß eine angesagte Kugel der eigenen Sorte bei dem Stoß auch in das ebenfalls dazu angesagte Loch versenkt wird.

Also bei den ofiziellen Regeln des 8-Balles muß vor jedem Stoß eine der eigenen Kugeln angesagt werden und zusätzlich das Loch, in das diese Kugel versenkt werden soll. Wenn diese in dem Stoß bei einem korrekten Stoß klappt, ist es völlig egal und möglich das auch alle anderen Kugeln, ausser der 8 und der Spielkugel ebenfalls mit versenkt werden.

Also, mal theoretisch als Bespiel beschrieben, man könnte bei dem ersten Stoß nach dem Anstoß eine Kugel ansagen, diese korrekt versenken und gleichzeitig alle anderen ausser der 8 und der Weißen versenken. Dieser Stoß wäre korrekt und man wäre dann weiter dran, jetzt mit dem Versenken der 8. Auch bei diesem Stoß und auch sonst beim korrekten Spiel auf die 8 muß das Loch vorher angesagt werden nach den offiziellen Regeln. Schafft man dies gewinnt man das Spiel.

So jetzt auch einmal zu den leider sogenannten "Kneipenregeln" (grinss).

Im Prinzip kann man auch hier ausser einer eigenen Kugel irgend eine Menge der Kugeln des Partners mitversenken. Nur muß man ja leider bei den Kneipenregeln keine Kugel und kein Loch vorher ansagen.

Also die Grund-Kneipenregel ist die, das man in jedem Fall zuerst eine eigene Kugel berühen und dann indestens irgendeine eigene versenken muß. In dem Fall darf man weiterspielen. Die Reihenfolge ist auch hier völlig egal!

Hier jetzt noch zum Schluß der Link zu den offziellen Regeln auf der Internetseite der Deutschen Billard Union:

http://files.billard-union.de/handbuch/30-Spielregeln%20Pool-03-2009.pdf

Viel Spaß weiterhin beim Billard, spiel auch einmal andere Disziplinen, bzw andere Billard-Spielarten, z.B. Karambol, Snooker oder Kegeln.

Gut Stoß, DerPMS.

Efkey96 31.08.2013, 01:08

danke für deine äußerst ausführliche Antwort. Gibtn Stern ;)

0
DerPMS 02.09.2013, 14:59
@Efkey96

Danke für die Auszeichnung als HA.

Weiterhin "Gut Stoß"!

0

Zur Frage:

Ja, der Spieler setzt seine Aufnahme fort.

Bei dieser Antwort gehe ich davon aus, dass der Stoß korrekt war. Ein korrekter Stoß liegt dann vor wenn

  1. zuerst eine Kugel der jeweils eigenen Gruppe (Volle oder Halbe) getroffen wurde
  2. danach eine farbige Kugel fällt oder eine Farbige oder die Weiße an eine Bande läuft.

Sind diese Voraussetzungen nicht erfüllt, ist es ein Foul.

Das Versenken gegnerischer Kugeln ist also grundsätzlich erlaubt. Ob der Spieler dann seine Aufnahme fortsetzt hängt davon ab ob er mit dem Stoß eine zuvor angesagte Kugel seiner Gruppe versenkt hat. Dabei ist es unerheblich in welcher Reihenfolge Kugeln versenkt werden. Wichtig ist, dass der Spieler zuerst eine Kugel seiner eigenen Gruppe trifft in der Folge muss die angesagte Kugel seiner Gruppe in die angesagte Tasche fallen. Sollten im Verlauf dieses Stoßes eine oder mehrere Kugeln der gegnerischen Gruppe mitversenkt werden, ist das korrekt. Der Spieler setzt seine Aufnahme fort.

Abhängig von der Spielsituation ist es unter Umständen taktisch sinnvoll gegnerische Kugeln zu versenken, oder eben mitzuversenken.

Versenkt ein Spieler mit einem zuvor beschriebenen korrekten Stoß eine Kugel der Gruppe seines Gegners ohne dabei eine eigene Kugel regelkonform einzulochen, endet seine Aufnahme. Der Gegner muss die Spielsituation so übernehmen wie sie liegt und weiterspielen.

Versenkt ein Spieler eine Kugel des Gegners im Rahmen eines Stoßes der nicht die vorgenannten Bedingungen eines korrekten Stoßes erfüllt, liegt ein Foul vor.

Folge:

  1. Die versenkte gegnerische Kugel bleibt aus dem Spiel, also wird nicht wieder eingesetzt.

  2. Der Gegner hat „Ball in Hand“ = Freies Verlegen der Weißen auf dem ganzen Tisch

Das gilt auch für alle anderen Arten von Fouls.

Mit einer Ausnahme: Sollte beim 8-Ball-Anstoß ein Foul vorliegen (z.B. Weiße fliegt vom Tisch) spielt der Gegner aus dem (gesamten) Kopffeld heraus. Kugeln die hinter der Kopflinie liegen dürfen angespielt werden. Die imaginäre Mittellinie die in der Kneipenregel zur Anwendung kommt gibt es nicht, ergo spielt sie auch im offiziellen Regelwerk keine Rolle.

Wenn du nach den offiziellen Regeln spielst, muss ich allen anderen Antworten leider widersprechen, solange die angesagte Kugel ins richtige Loch geht, bist du weiterhin dran, was sonst so fällt ist völlig egal (Außer die 8). Spielst du aber nicht nach offiziellen Regeln, sondern nach "Kneipenregeln", kommt es eben darauf an, welche genauen Regeln man vereinbart. Eine festgelegte Regel gibt es dann jedoch nicht.

DerPMS 30.08.2013, 17:32

Hallo sayka41,

prma und korrekte Antwort!

0

Klar ist das ein Fehler, wenn er eine "fremde" Kugel versenkt. Wie viele eigene Kugeln bzw. in welcher Reihenfolge er diese mit einem Stoß versenkt, ist völlig unbeachtlich.

DerPMS 30.08.2013, 17:38

Sorry, aber das ist nicht richtig!

Damit ist der erste Satz gemeint! Der zweite ist richtig!

0

Du bist dran weil er eine falsche eingelocht hat Reihenfolge ist in billiar regeln komplett egal

DerPMS 30.08.2013, 17:28

Sorry, aber das ist nicht richtig!

0
DerPMS 30.08.2013, 17:35
@DerPMS

Damit ist der erste Teil der Antwort gemeint!! Die Reihenfolge wirklich egal!

0

Eine eigene und eine fremde Kugel zu lochen in einem Spielzug ist inkorrekt.

DerPMS 30.08.2013, 17:37

Sorry, aber das ist nicht richtig!

0

Ich glaube, es wie folgt verstanden zu haben: Wenn du neben deiner Kugel eine weitere "falsche" lochst, ist er dran... Wenn du deine Kugel und eine weitere von dir lochst, bist du weiter dran.

Efkey96 29.08.2013, 19:25

ja genau, ersteres. Er behauptet, wenn er seine zuerst und dann eine von mir reinspielt, darf er weitermachen. Wenn meine zuerst und dann seine, dann bin ich erst dran und es ist ein Fehler. Ich glaube das nämlich auch so wie du das sagst. Hast du vielleicht eine geeignete Quelle wo die Regel beschrieben wird?

0
DerPMS 30.08.2013, 17:31

Sorry, aber das ist nicht richtig!

Die Reihenfolge ist nach den offziellen Regeln dieser 8-Ball Disziplin völlig egal.

0

Was möchtest Du wissen?