Bilirubin-Wert erhöhr

1 Antwort

Damit hat der Wert eher nichts zu tun, Bilirubin bezieht sich mehr auf die Funktion von Leber und Galle. Eine Erhoehung koennte durch einen verstaerkten Abbau von roten Blutkoerperchen zustande kommen, aber auch durch Stoerung des Gallenflusses (wenn sich Gallensteine bilden) sowie Erkrankungen der Leber. Lass das einfach mal abklaeren.

Ja, ich lass das auf alle Fälle abklären. Ich habe ja (leider erst) am Montag einen Termin. Ich mach mir halt trotzdem Gedanken :o( Mir fällt noch ein, dass ich meine Pille ca. 5-6 Monate durchgenommen habe (ohne die 7-tägige Pause). Seit ca. 1,5 Monaten nehme ich sie nun wieder mit den regelmäßigen Pausen. Mein TSH-Wert war auch leicht erhöht (auch wahrscheinlich durch die durchgehende Pilleneinnahme). Kann durch die durchgängige Pilleneinnahme die Leber in ihrer Funktion gestört wurden sein?

0
@Familzela

Nee, der TSH-Wert ist wiederum etwas ganz anderes. Der deutet erst mal auf eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse hin.

0
@Franticek

Das der erhöhte TSH-Wert auf eine Schilddrüsenunterfunktion hindeutet ist mir bewusst. Der TSH-Wert hat sich mittlerweile auch wieder normalisiert. Als Grund dafür sehe ich die durchgehende Pilleneinnahme. Das hat meine Schilddrüse anscheinend nicht so verkraftet.

Da nun auch der Bilirubin-Wert leicht erhöht ist und die Pille ja bekanntlicherweise leberschädigend ist, vermute ich dass der erhöhte Bilirubin-Wert auch mit der durchgehenden Pilleneinnahme verbunden ist.

0

Was möchtest Du wissen?