Bildungswege nach Realschulabschluss.Hilfe!

1 Antwort

Hallo :)

Also ich finde Berufliche Erfahrungen zu sammeln ist immer das wichtigste. Aber es kommt natürlich darauf an, was du überhaupt werden willst, und für was du dich interessierst :) Falls du lieber noch in die Schule willst, kannst du ja dein Abi fertig machen. Danach kannst du dich immer noch für etwas entscheiden dass du lernen willst, also beruflich. und ja, wenn du Gymi gemacht hast, hast du die Matur bereits, danach solltest du studieren können. Ich weiss nicht genau wie es in Deutschland ist, doch in der Schweiz geht das :)

Hoffe konnte dir trotzdem helfen.

danke!:) Ich hätte noch eine Frage.. undzwar wäre es besser wenn ich nach meinem Abi erstmal eine Ausbildung mache oder gleich das Studium?:/ Ausbildung wäre doch schon wichtig als "Schutz" oder ist das unnötig?

0

Ja ich würde zuerst eine Ausbildung machen, dann hast du auch gleih ein Diplom in der Hand falls das mit dem studieren nicht klappen sollte :-)!

0

Schule abbrechen, weiß jemand etwas genaueres?

Ich bin am 20.07.2001 geboren, bin derzeit 17 Jahre alt und habe die 10. Klasse dieses Jahr auf einer Realschule erfolgreich und ordentlich bestanden. Nun besuche ich ein berufliches Gymnasium (11.,12.,13. Klasse), da ich versuchen wollte das Abitur zu bekommen. Nun ist meine Frage, ob es für mich auch möglich ist abzubrechen, bestmöglich so zeitnah wie möglich, spätestens nach Beendigung der 11. Klasse. (Hat private, dennoch 'gute' Gründe) Ich weiß nur nicht, wie das mit der Schulpflicht geregelt ist und ob ich, wenn ich die 11. Klasse vor Beendigung, und somit mit 17 Jahren, beende, noch für einige Monate etwas Lehrendes oder Schuliches machen müsste, bis ich 18 Jahre alt bin, oder ob ich 'Zuhause bleiben' könnte, bis ich 18 bin. Kann mir das jemand genauer erklären?

...zur Frage

Soll ich das Abitur machen oder eine Ausbildung anfangen?-bin 17 Jahre, 10.Klasse Gymnasium-

Das Problem ist folgendes.. Und zwar bin ich 17 Jahre alt und besuche die 10.Klasse eines Gymnasiums, meine Noten sind in Ordnung (4 in Geschichte und Chemie, sonst alles 2 und 3) Und ich bin mir nicht sicher ob ich das Abitur machen soll oder nach der 10. abtrete und mich als Bankkaufmann bewerbe, denn wenn ich das Abitur mache bin ich mit 20 Jahren fertig mit der schule und fange dann mit einer Ausbildung an (Fluglotse). Bin mir nicht sicher weil ich nicht weiß ob die Noten dann genügen..Und wenn nicht dann hab ich 2 wertfolle Jahre verschwendet. Möchte nämlich Geld verdienen und fühle mich bereit ins Berufsleben einzusteigen bzw. eine Ausbildung zu beginnen. So wollte ich um euren Rat fragen, was würdet ihr tun ? Abitur und dann Fluglotsenausbildung oder nach der 10.Klasse Ausbildung als Bankkaufmann ?

Schon mal ein Danke im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?